" Die verlorene Zeit" von Michelle Ross ( 5 von 5 Tigger)

Gespickt mit Familiengeheimnissen,Liebe,Dramatik und einen tollen Happy End...durch diesen fesselnden Inhalt ist Michelle Ross ein wirklich traumhafter und herzerwärmender Roman gelungen!!!


Inhalt:


Dinah, die total verwöhnte und rebellische Tochter eines aufsteigenden Politikers, findet bei einer Stöbertour auf dem Dachboden des Familienanwesens, alte Zeitungsartikel, in denen ihre Ururugroßmutter als kaltblütige Mörderin hervorgeht. Schnell kommen ihr Zweifel, den wie soll diese Geschichte möglich sein, wenn ihre Großeltern hier nach ihrer Auswanderung den Grundstein ihrer Familie gelegt haben. Trotz diffuser Widerstände seitens ihrers Vaters macht sich Dinah auf eine Recherchereisenach Cornwall auf, um das Geheimniss ihrer Familie zu lüften. Was sie findet sind nicht nur skandalöse Hintergründe, sondern trägt auch zur Findung ihrer eigenen Ich´s bei und einer positiven eigenen Entwicklung...

Meinung:


Ein traumhafter und sehr ereignissreicher Roman mit einem tollen Schreibstil und sehr realistisch gestaltetem Inhalt hat Michelle Rose mit " Die verlorene Zeit" geschrieben. Er enthält alles was ein wirklich guter Roman für mich beinhalten muss und in kleinen Szenen konnte ich mich auch wiedererkennen, was das ganze noch prickelnder für mich gestaltet hat. In der Protagonistin Dinah, hat die Autorin eine gute Wahl getroffen und hätte sich für mich besser gar nicht in Szene setzen können. Dennoch muss ich sagen, dass die Abschnitte aus der Vergangenheit mir deutlich mehr angesprochen haben und dadurch dem Roman das gewisse Etwas vermittelt haben!

Fazit:


Ein sehr realistischer und geheimnissvoller Roman der sehr zu empfehlen ist und mich mit seinen Protagonisten und der Zeitreise zurück in die Vergangenheit einfach sehr positiv überrascht hat!

Mit wirklichen guten und reinem Gewissen weiterzuempfehlen!!!!



Link zur Verlags-Website:  http://www.droemer-knaur.de/buch/7773338/die-verlorene-zeit

Punkte:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen