" Im Spiegel" von Asta Roth ( 4 von 5 Tigger)

Worum geht´s:


Luisa ist was ihr Sexleben angeht sehr unglücklich. Hat sie nicht doch ihren Traumman geheiratet und mit ihm ein Haus mit einer Lage gekauft die ruhiger nicht sein könnte. Und trotzdem vertieft sich Jochen in seine Arbeit und vergisst so nebenbei auch noch, dass Luisa auch begehrt werden möchte. Die Renovierungsarbeiten sind fast abgeschlossen, doch gibt es ein Problem. Der grauenhafte Wandspiegel kann nicht aus dem Schlafzimmer nicht entfernt werden... Noch ahnt Louisa nicht welches Glück ihr dieses alte Überbleibsel noch beschehren wird...

Meine Meinung:


Erotik, Lust und eine etwas andere Art seine Beziehung zu retten, dies erwartet den Leser bei " Im Spiegel" von Asta Roth. Der kleine Erotik-Roman umfasst zwar nur 40 Seiten, aber die haben es wirklich voll in sich. Der Schreibstil ist sehr flüssig und erotisch zugleich, so dass es gar nicht auffällt wie die Seiten dahinschwinden und schwupps ist man am Ende angelangt. Aber was bleibt ist die Lust auf mehr!

Fazit:


Ein lesenswerter kurzer Erotik-Roman der dem Vorgängern " Die Zeichnerin" in gar nichts nachsteht!

Punkte:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen