" Radiergummitage " von Miriam Pielhau ( 5 von 5 Tigger )


Kurzer Einblick:


Maja führt eigentlich ein ganz gutes und normales Leben, jedoch liegt die Betonung auf " Eigentlich" ! Sie ist Schauspieler im Braunschweiger Theater ( Ja Braunschweig, nicht Berlin oder so...), ist sehr ungern Single und zu allem Elend kommt mit Pauken und Trompeten ihr 35 Geburtstag immer Näher, und Maja hasst die 35!
Doch ihr Sonnenschein im Lebenschaos ist ihre Adoptiv-Oma Lina. Lina und sie verbringen sehr viel Zeit miteinander und bei ihren Skat-Abenden kann sie wirklich alles um sich herum vergessen, aber auch mit guten Ratschlägen steht ihr die alte Dame immer gerne zur Seite.
Doch an der 35 kann Oma Lina leider auch nicht ändern! So beschließt Maja aus dem bevorstehenden Unglücksjahr ein " Happy Year" zu machen, in dem sie sich jeden Monat per Post eine Mission zukommen lässt, die sie zu erfüllen hat. Dies läuft die ersten Monaten wirklich sehr gut, doch dann taucht eine 4 Nachricht auf, die es wirklich in sich hat und vor allem ist sie definitiv nicht von ihr selbst! Doch wer steckt dahinter? Etwa ihr verheirateter EX oder ihr unerreichbarer Schwarm? 
Um dies herauszufinden muss Maja jedoch erst alle 12 Aufgaben erfüllen und findet zum Schluss nicht nur zu sich selbst sondern noch etwas ganz besonderes!


Meine Meinung:


Miriam Pielhau hat mit " Radiergummitage" einen Roman verfasst, der zeigt wie schnell sich unerwartet ein Leben ändern kann, mit Höhen und Tiefen, Drama und Humor, und dies meistens dann,wenn man nicht mehr damit rechnet!
Maja ist eine super sympathische und oft chaotische, aber auch mit Selbstzweifel behaftete  Hauptprotagonistin. Sie verleiht dem Roman im wahrsten Sinne des Wortes "Leben"! 
Der Schreibstil ist sehr lebendig und strahlt förmlich eine Begeisterung aus unbedingt diese Geschichte erzählen zu wollen bzw. dürfen.
Das Cover ist einfach himmlisch, aber strahlt durch seine Schlichtheit eine große Neugierde aus!


Fazit:


Ein wundervoller Roman der einem aufzeigt wie das Leben verlaufen kann, wenn man nur an das Positive darin glaubt!
Eine wundervolle Sommerlektüre!


Verlagshomepage: www.dumont-buchverlag.de


Fanpage bei  Facebook: www.facebook.com/pages/Miriam-Pielhau

Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen