" Die Janus Protokolle " von Turhan Boydak ( 4 von 5 Tigger )

Die Thematik des Buches ist derzeit top aktuell in den Medien vertreten und jeder kann betroffen sein - Die Transparenz des Internets und die die es gegen deinen Willen ausnutzen!

Kurzer Einblick:

Ein Fallschirmsprung mit Folgen bedeutet das Todesurteil für den anstrebenden und erfolgreichen Politiker Beaumont, der vor den Augen seiner Fangemeinde grauenvoll stirbt.Beaumonts stürzt vor den Augen seiner Fangemeinde die ihm jubelnd Anfeuern in einen grauenvollen Tod. Nach dem vermeintlichen Unfalltod seines Freundes stößt der New Yorker Journalist Jason Bradley in dessen Hinterlassenschaften auf eine für ihn bestimmte Nachricht. Sie führt ihn zu einem von der Bundespolizei gesuchten Computerhacker, der unter dem Pseudonym Veritas Verschwörungstheorien im Internet veröffentlicht. Diesen Theorien zufolge arbeiten mehrere große Internet- und Softwareunternehmen mit den amerikanischen Nachrichtendiensten zusammen. Durch seine Nachforschungen gerät Bradley zunehmend ins Fadenkreuz amerikanischer Geheimdienste und muss schließlich sogar um sein Leben fürchten. Gnadenlos, brandaktuell, beklemmend: Wenn Verschwörungstheorien und der gläserne Mensch bittere Realität werden!

Meine Meinung:

Täglich treffen neue News rund um diese Thematik in den Medien ein, der Vorreiter dieses Ursprungs ist z.Bsp. die Abhöraffäre die Edward Snowden aufdeckte und auch allgemein die Transparenz des Internets und dessen was unglaubhafte Personen zu ihren Gunsten daraus als Nutze ziehen. So findet man etliche Bücher die sich mit dem Thema auseinander setzen und so auch der Autor Turhan Boydak der in " Die Janus Protokolle" auch sehr brisant und spannend an die Verarbeitung heran geht. Sein Schreibstil ist sehr flüssig und detailliert, dass man nur so durch die Seiten huscht. Er " Erzählt" die Geschichte von allein, auch macht er es einfach den unterschiedlichen Handlungssträngen zu folgen und sich mit den Einzelheiten auseinanderzusetzen. Konstant sorgt er für ein ordentliches Maß an Spannung, die ein oder andere Überraschung und führt den Leser als Ermittler ab und an auf eine falsche Fährte. Die Charaktere sind sehr gut zur Geltung gebracht und übernehmen in ihrem eigenen Handlungsstrang sehr gut die Hauptrolle. Man kann sich während dem Lesen in ihre Situation hineinversetzen und auch eine gute Bindung aufbauen. Das Cover ist relativ schlicht gehalten, setzt man bei dem Augenmerk eher auf den knallroten Titel der direkt ins Auge sticht.

Fazit:

Gekonnt wird das aktuelle Thema " Internet" in diesem Thriller verarbeitet. Spannend, leicht zu lesen und hoch brisant! 
Jetzt als eBook: „Die Janus Protokolle“ von Turhan Boydak. dotbooks – der eBook-Verlag.

Autorenhomepage: www.turhanboydak.de/autor/

Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen