" Code Black " von Kat Carlton ( 4 von 5 Tigger )


Kurzer Einblick:


Kari wirkt wie ein ganz normaler Teenager, aber der Schein drückt, denn ihre Eltern sind Geheimagenten bei CIA und haben sie von klein an in ihr Berufsleben mit eingebunden und die nötigen Informationen für Gefahren in die Wiege gelegt! Dann an einem scheinbar normalen Schultag kommt die SMS, die sie gehofft hat, nie zu erhalten - " Kannst du auf dem Heimweg Milch holen!" Bei Kari schrillen alle Alarmglocken und sie begibt sich direkt zu dem vereinbarten Ort mit ihrem kleinen Bruder Charlie, an dem sie auf ihre Eltern zu treffen hofft, doch diese erscheinen nicht... Schnell wird klar, dass etwas geschehen sein muss und so machen Kari und Charlie sich auf die Suche nach ihnen und erhalten Hilfe von Karis Freunden. Die Suche ist voller Gefahren und an jeder Ecke lauert der Feind der auf die beiden Kids lauert. Eine Hetzjagd nimmt ihren Lauf!

Meine Meinung:


"Code Black " ist nicht nur ein super Erscheinungsbild, durch sein schwarzes Cover und den pinken Seiten, NEIN, er beinhaltet auch eine fesselnde und super spannende Handlung. 

Kari und Charlie waren mir direkt super sympathisch und meistern ihre Aufgaben wirklich sehr erwachsen und mit klarem Verstand :) So konnten sie auf ganzer Wellenlänge bei mir punkten! 

Schreibstil:


Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig. Er lässt der Handlung sehr angenehm folgen und gibt dem ganzen einen jugendlichen und spannenden Hauch. 

Fazit: 



Ein toller Jugendthriller für Teens ab 14 Jahren, aber natürlich für Leseratten die aus dem Alter schon längst hinaus sind! :)

Danksagung:


Ein riesen Dank geht an den Piper-Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Erhältlich bei:


Autorenhomepage:


Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen