" Seelenweh " von Saskia Berwein ( 4 von 4 Tigger )


TITEL: Seelenweh : Ein Fall für Leitner und Grohmann Band 3

AUTOR: Saskia Berwein

VERLAG: Egmont Lyx 


Genre: Thriller

Erschienen am: 04. September 2014

FORMAT: Taschenbuch

SEITEN: 384

PREIS: 9,99 €

ERHÄLTLICH: www.egmont-lyx.de


Inhalt:


Lehmanshain, ein kleines Örtchen in der Nähe von Hanau, macht negative Schlagzeilen. Ein abscheulicher Leichenfund versetzt selbst die hart gesottenen Beamten der Kriminalpolizei in Angst und Schrecken. Dies ruft die junge Beamtin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Oliver Grohmann auf den Plan. Nach der Obduktion steht fest, welch grausame und höchst brutale Qualen das Opfer ausgesetzt war. Bei dem Opfer handelt es sich um die erst 17 Jährige Ausreißerin Isabell Grunau, deren Familienverhältnisse katastrophal sind. Die Ermittlungen verlaufen bisher ohne Erfolg, zu viele Verdächtige, aber keine handfesten Beweise, die zur Lösung des Falles führen. Doch Hilfe naht in Form des BKA´s und führt die Ermittlungen auf eine ganz neue Schiene, denn bei Isabell Grunau handelt es sich nicht um das einzige Opfer des unbekannten Täters, sondern sie ist Eines von Vielen! Denn der Täter versetzt ganz Deutschland bereits in Angst und Schrecken!

Meine Meinung:


" Seelenweh " ist bereits der dritte Band der Thriller-Reihe rund um das Ermittlerteam Jennifer Leitner und Oliver Grohmann, dass aus der Feder der Autorin Saskia Berwein entsprungen ist. 

Vorweg muss ich erwähnen, dass ich die bisherigen beiden Bände der Autorin leider noch nicht kenne, dieser aber auf meine Must-Read-Liste gesetzt habe, denn dieser Thriller hat mich von der Schreibkunst der Autorin vollkommen überzeugt. Dennoch kann man auch problemlos die Bänder unabhängig voneinander lesen.

Die Handlung beginnt schon mit einem hohen Maß an Spannung und kann diese bis zur letzten Seite vollkommen aufrechterhalten. Obwohl ich die Vorgänger nicht kenne, war ich schon nach dem ersten Kapitel ein Bestandteil des Ermittlerteams (zu mindestens kam dieses Gefühl beim Lesen in mir auf ;)!), was mir im Verlauf der Handlung richtig Spaß bereitet hat. 

Durch zahlreiche Überraschungen und unvorhersehbaren Wendungen, tappt der Leser gemeinsam mit den Ermittlern bis zum Schluss im Dunkeln und man kann so absolut nicht voraussagen wer am Ende als Täter auf der Anklagebank sitzt. Daumen hoch, denn so wurde ich zusätzlich noch an das Buch gefesselt, denn ich wollte unbedingt wissen wer hinter der grausamen Tat steckt!

Der Schreibstil von Saskia Berwein ist einfach fantastisch! Sie spielt einem hohem Maß an Spannung und schafft es zugleich durch ihren sehr flüssigen und bildhaften Schreibstil den Leser an den Ort des Geschehens zu schleusen und in zu einem festen Bestandteil der Handlung werden zu lassen. 

Die Charaktere sind sehr authentisch und sympathisch, auch die nicht gerade sehr positiv erscheinende Oberstaatsanwältin konnte durch ihre Art bei mir Punkten. Sehr schön fand ich auch, dass alle Charaktere nicht als die " perfekten " Protagonisten dargestellt werden, sondern beim Lesen stellt sich heraus, dass jeder ein bisschen Dreck am Stecken hat. Also sie sind völlig aus dem Leben gegriffen und könnten genauso gut " Du oder Ich, bzw. der Nachbar oder Bekannte" sein. 

Cover:


Das Cover finde ich sehr schlicht gehalten, dennoch wirkt es sehr anziehend und aussagekräftig! 

Fazit:


Ein super spannender Thriller, der den Leser zusammen mit den Ermittlern, bis zum Schluss im Dunkeln wandeln lässt!

Punkte:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen