" Soul Seekers - Vom Schicksal bestimmt " von Alyson Noel ( 4 von 4 Tigger )




TITEL: Soul Seeker - Vom Schicksal bestimmt

AUTOR: Alyson Noel

Verlag: Goldmann

Genre: Fantasie/ Dystopie/Jugendroman

FORMAT: Taschenbuch

Seiten: 480

PREIS: 9,99 €

ERHÄLTLICH: www.randomhouse.de


Inhalt:


Die Welt der 16 Jährige Daire Santos steht plötzlich Kopf, denn nichts ist mehr wie es vorher war! Seit einiger Zeit wird sie in durch schreckliche Visionen aus ihrem Alltag gerissen während denen die Zeit still zu stehen scheint, aber auch Krähen und Geister haben sich an ihre Fersen geheftet und scheinen sie auf Schritt und Tritt zu verfolgen! Daire ist der Verzweiflung nahe und glaub langsam aber sicher daran voll und ganz den Verstand zu verlieren. Der Höhepunkt ihrer Träume ist erreicht als sie ein geheimnisvoller und unbekannter Junge sie heimsucht. Seine Ausstrahlung ist magisch und seine blauen Augen unheimlich und zauberhaft zugleich... 
Hilfesuchend nimmt sie das erste Mal Kontakt zu ihrer zuvor verschollenen Großmutter auf und was sie da erfährt bringt ihre Welt vollkommen ins Wanken, denn sie berichtet ihr, dass sie eine seltenen Fähigkeiten besitzt in den Welten zwischen Leben und Tod zu wandeln - Denn Daire ist ein Soul Seeker! Kaum kommt Licht ins Dunkeln überschlagen sich erneut die Schicksalsschläge der jungen und unerfahrenen Soul Seekerin Daire als ihre Großmutter im Sterben liegt, taucht der unbekannte Junge aus ihren Versionen aus und seine Aura verheißt nichts Gutes. Ehe sich Daire versieht befindet sie sich umringt zwischen Santos und dem  El Coyote Clan die sich eine Schlacht bieten, die ihren Ursprung einst durch eine uralte Fehde fand und nie zu enden scheint...

Meine Meinung:


Alison Noel hat einen fantastischen, magischen und zugleich mysteriösen Fantasy-Auftakt mit ihrem Beginn der Soul Seeker - Reihe geschaffen. Was zum Teil so unglaublich klingt, wirkt im nächsten Moment so Real und greifbar. Der Verlauf der Handlung ist spannend und gespickt mit dem Mythen der Indianer und ihren Legenden. Die Autoren schafft eine Welt um ihre Hauptprotagonistin die voller Abenteuer und Magie stecken. 

Für mich war ein absolut positiver Nebeneffekt die Entwicklung von Daire im Verlauf der gesamten Handlung. 

Daire wirkte zu Beginn auf mich wie eine kleine Rebellin, die das lockere und freie Leben gemeinsam mit ihrer Mutter genießt, quasi heute in New York und morgen am anderen Ende der Welt. Nirgendwo heimisch und doch fühlt sie sich wohl. Doch dieses Leben beginnt ihr zu entgleiten als die Visionen sie heimsuchen welche manchmal erschreckend auf mich gewirkt haben und dennoch geben einen detaillierten Einblick in das was Daire im weiteren Handlungsverlauf erwarten wird. Sie ist ein starker Charakter der den Leser gekonnt um den Finger wickelt und an die Handlung fesselt, denn man fiebert und zittert von der ersten Seite an mit Daire und möchte unbedingt erfahren wie es weitergehen wird. 

Ab dem zweiten Abschnitt der Handlung nimmt es unheimlich an Spannung zu und die Ereignisse überschlagen sich, aber genau dies bietet eine gute Voraussetzung für die weiteren Bände der Soul Seeker-Reihe! 
Das Cover der Taschenbuchausgabe gefällt mir richtig gut und persönlich finde ich es sehr passend zum Inhalt des Buches gewählt, da es trotz der Schlichtheit sehr ausdrucksstark ist. 

Fazit:


Mit dem Auftakt dieser Fantasy-Reihe setzt die Autorin viele Akzente, die den Leser zu einem Teil der Handlung werden lassen und ihn gemeinsam mit Daire ihr Leben, ihre Bestimmung und auch die Abenteuer bestreiten lassen. Einmal angefangen zu lesen, möchte man nicht mehr aufhören und muss am Ende feststellen, dass man nicht anders kann als mit Teil zwei in die nächste Runde zu starten! 

 Danksagung:

Ein riesen Dankeschön geht an den Goldmann Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Punkte:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen