Interview mit Kathrin Lichters

Huhu ihr Lieben!

Es freut mich sehr, dass ich euch ein wirklich tolles Interview präsentieren kann, denn beim Feelingstreffen der Verlagsgruppe Droemer Knaur hatte ich das unfassbare Glück die junge Autorin Kathrin Lichters kennen zu lernen und sie war gleich bereit mir ein paar Fragen  zu ihrem Buch " Backstage Love 1 + 2 " und unter anderem ein paar private Fragen zu beantworten! 

Für mich war es ein wirklich sehr interessanter und offener Austausch mit der super sympathischen Kathrin Lichters und ich möchte ihr auf diesem Wege auch von ganzen Herzen danken! 

Zum Interview:


1) Kannst du dich vielleicht kurz vorstellen, so dass die Leser einen kleinen Eindruck von dir gewinnen?

Mein Name ist Kathrin, ich bin 28 Jahre alt, junge Mutter und ein Frischling unter den Autoren ;)

2) Wie kamst du zum schreiben und wann hast du damit angefangen?

Die Standard-Antwort jeden Autors trifft auch auf mich zu: Ich habe  immer schon gern geschrieben und gelesen. Die Aufsätze in der Schule waren immer schon ellenlang und vor mir ist einfach kein Buch sicher. Doch wenn man so viel liest, behalten die Bücher irgendwann kaum noch Überraschungen für einen bereit. So begann ich mir eigene Geschichten auszudenken und schrieb Kurzgeschichten und Fanfictions. Dann begegnete ich Nic und Mia und wusste, dass diese beiden etwas Besonderes waren.

3) Was hat dich dazu bewegt die Geschichte von Mia und Nic zu schreiben?

Ich hab irgendwann eine dieser Klatsch und Tratschzeitungen in der Hand gehalten und mir den Star, um den wieder einmal die neuesten Gerüchte verbreitet wurden, angesehen. Da hab ich mich gefragt, wie der Mensch hinter dem ‚Star‘ wohl aussieht. Wie fühlt er sich wohl in seiner Haut, wenn die halbe Welt über ihn redet? Wie fühlt sich die Familie? Oder gar die Freundin/Frau, die immer wieder von seinen neuen Eroberungen aus der Presse erfährt?  Die Dinge, die uns selbstverständlich erscheinen, sind es für diese Menschen in der Regel nicht mehr und da war meine Neugierde geweckt. Ich wollte über einen Menschen schreiben, der zufällig auch noch berühmt ist. Natürlich haben Stars im Allgemeinen immer einen gewissen Reiz.

4) Hast du eine besondere Bindung zu deinen Charakteren? Wenn ja welchen?

Eine besondere Bindung? *lach* Ja, ich würde sagen, sie sind ein Teil von mir. Sie sind wie beste Freunde, die ich vermisse, wenn sie nicht da sind, und die ich gern mal kräftig schütteln möchte, wenn sie ihr Leben wieder komplizierter machen, als es in Wahrheit sein müsste. Jeder Charakter hat Eigenschaften, die ich bewundere, aber auch Schwächen, die sie zu dem machen, der sie eben sind. Ich liebe sie gerade, weil sie nicht perfekt sind.

5) In Backstage Love geht es ja um die Sandkasten Liebe, die sich zu was größeren, abenteuerlichen und dennoch schwierigen Unterfangen entwickelt hat. Hast du so etwas auch erlebt?

Ja, tatsächlich. Mit 16 bin ich mit meinem besten Freund zusammengekommen. Wir kannten uns zwar nicht schon aus dem Sandkasten, sondern erst wenige Jahre zuvor, aber aus Freundschaft ist Liebe geworden. Dieses Jahr sind wir fünf Jahre verheiratet und haben einen kleinen Sohn. Ich bin die glücklichste Frau der Welt! ;)

6) Hast du "schrifstellerische" Vorbilder?

Oh ja! Kerstin Gier ist eine tolle Autorin. Ich liebe alle ihre Bücher und ihren Witz. Nichts bringt mich so sehr zum Lachen, wie sie und mein Mann. Aber eigentlich ist es Sandra Regnier, die mein Vorbild ist. Ich durfte sie kürzlich erst kennenlernen und bin hin und weg, wie echt und freundlich sie war. Sie schreibt Bücher, die genau meinem Geschmack entsprechen. Natürlich gibt es einen Haufen Schriftsteller, die ich verehre: Jane Austen, J.K.Rowling, Cecilia Ahern, …

7) Backstage Love ist im Genre New Adult erschienen, schreibst du nur in dem Genre oder fühlst du dich auch woanders "zu Hause" ?

Ich fühle mich sehr wohl im New Adult Bereich, aber ich schreibe auch noch Jugend-Fantasybücher. Ich genieße die Abwechslung dieser beiden Genres. Ich kann mich in beiden richtig austoben.

8) Liest du auch selbst in deiner Freizeit? Wenn ja welches Genre?

Ich lese gerne und sehr viel, wobei mir oft die Zeit fehlt. Ich nutze sie vermehrt, um eigene Bücher zu schreiben. Es gibt so viele tolle Bücher, dass ich gar nicht hinterherkomme. Im Augenblick lese ich Blessed von Susanne Ernst. Ich finde dieses Buch einfach toll. Auf der Buchmesse habe ich mir den ersten Teil der Zeitlos-Trilogie von Sandra Regnier gekauft und signieren lassen. Die lässt mich im Augenblick nur schwer los. Ansonsten lese ich alles von Jane Austen, Kerstin Gier, Anne Hertz, Susan Elizabeth Phillips, J.K. Rowling und vielen mehr.

9) Gibt es ein skurielles/lustiges oder schönes Erlebnis, welches du als Autorin erlebt hast?

Es war einfach irre als Eliane Wurzer vom Droemer Knaur Verlag mir die E-mail schrieb, dass sie an meinem Buch interessiert ist. Ich glaube das war der beste und gleichzeitig verrückteste Moment als Autorin.

10) Was ist dein Ort der Inspiration an dem du dich zum schreiben zurückziehst?

Ich schreibe am liebsten auf dem Sofa oder im Bett! Im Sommer auch gerne im Garten. Das Wichtigste für meine Inspiration ist gute Musik. Im Moment ist es Damien Rice.

11) Dürfen wir uns auf weitere Bücher von dir freuen?

Auf jeden Fall! Der Plot für einen dritten Band zu Backstage-Love steht bereits. Den letzten Teil meiner Dark Ages Trilogie schreibe ich gerade und im Moment gibt es eine neue Idee zu einem Buch. Bislang habe ich nur einen Mann auf einem Motorrad im Kopf, aber so beginnen meine Ideen immer. Nic war einst ein junger Mann mit zerrissenen Hosen und einer Gitarre. Naja und gut aussehend war er auch! *g*

12) Gibt es ein Zitat oder eine Stelle im Buch, die dir besonders gut gefällt & verrätst du sie mir/uns?

Es ist Jakes Abschiedsbrief an Mia, der mir immer wieder nachhängt:
“Leben ist das was passiert, während du etwas anderes planst. Vielleicht geschieht nichts ohne Grund und wir haben alle einen Platz auf der Welt, um zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort einem bestimmten Menschen zu begegnen, für den wir bestimmt sind.”

13) Wie würdest du dich in 3 Wörtern beschreiben?

Schusselig, lustig und lieb.

14) Gibt es noch etwas, was du gern den Lesern mit auf den Weg geben möchtest?


Ich freu mich, wenn sie bis hier durchgehalten haben. *lach* 

Kommentare:

  1. Das Interview ist so gut das ich weinen musste. Kathrin ist eine wunderbare Frau und Freundin.Ich wünsche ihr weiterhin viel Erfolg.LG

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Da kann ich dir nur zustimmen. Es hat mich total gefreut Kathrin Lichters kennen lernen zu dürfen, aber auch mich mit ihr auszutauschen. Das Interview war eine total ausgelassene und lockere Abwechslung für uns Beide und wir waren beide auch furchtbar nervös, da ja viel um uns herum los war. Dennoch ist sie eine so liebenswerte Person und ich hoffe sehr, noch mehr so tolle Bücher von ihr lesen zu können!

    LG
    Samy

    AntwortenLöschen