" Miss Apfelblüte " von Sonja Bullen ( 4 von Tigger )




TITEL:  Miss Apfelblüte

AUTOR: Sonja Bullen

Verlag: Pink

Genre: Jugendroman

FORMAT: Taschenbuch

Seiten : 192

PREIS: 9,99 €

Erschienen am : 1. April  2015

ERHÄLTLICH bei:  www.pinkupyourlife.de





Inhalt: 



Raus aus dem Großstadtdschungel und ab aufs Land?! Nicht mit mir!!! Genau dies planen die Eltern von Feli und die Entscheidung missfällt ihr total. Sämtliche Tricks, Ausreden und Überredungskünste scheitern kläglich und so muss sie sich schweren Herzens von ihrer gewohnten Umgebung, ihren Freunden trennen und vor allem mit der bevorstehenden Einsamkeit fern ab von allem auseinander setzen. Jeglicher Kontakt gestaltet sich mühsam, denn anscheinend scheint das kleine Kuhkaff namens Saustadt von moderner Technik noch nie etwas gehört zu haben und auch das Integrieren in ihre neue Schule scheitert kläglich.
Doch dann findet sie doch noch einen Hoffnungsschimmer der ihre miese Stimmung etwas aufbessert - Peer, ein süßer Typ der mit ihr den Tanzkurs besucht.
Die Konkurrenz jedoch ist stark und so muss Feli ordentlich Überzeugungsarbeit leisten um den hübschen Peer in ihren Bann zuziehen.
Aber wie stellt man dies an, wenn man als Großstadt-Tussi und Tollpatsch seinen Ruf weg hat...?

Meine Meinung:


"Zimtschneckenküsse" war der erste Jugendroman von Sonja Bullen, mit dem sie mich total begeistert und zugleich als Leserin gewonnen hat. So habe ich mich umso mehr gefreut als nun " Miss Apfelblüte " aus ihrer Feder erschienen ist.

Ich mag ihren lockeren, peppigen, jugendlichen und flüssigen Schreibstil, der es binnen von ein paar Worten schafft, den Leser in ihre Handlung zu entführen und Schauorte & Protagonisten einem so nahe bringt, als sei man selbst vor Ort und zugleich die Person, die diese Handlung am eigenen Leibe erfährt.  Wirklich ein tolles und interessante Lese-Feeling, das durch diesen Schreibstil aufkommt.

Feli ist in meinen Augen eine typische 13-Jährige. Zickig, süß und voller Emotionen, die das ein oder andere mal überkochen und in vollen Ausmaß zum Vorschein kommen. Um ehrlich zu sein, konnte ich mich mit ihr und ihrem Verhalten manchmal selbst als 13 Jährige identifizieren.
Schrecklich ist für sie vor allem, dass sie ihre erste große Liebe Ben und auch ihre beste Freundin & Seelengefährtin zurück in Hamburg lassen muss. Doch die Krone wird dem Drama durch die mittelalterliche Technik in Sauenstadt aufgesetzt. Am aller besten gefiel mir jedoch, wie sie mit der ganzen Situation umzugehen lernt und so charakterlich einen  riesen Wachstum durchlebt, der sie im späteren Verlauf als Hauptprotagonistin auszeichnet.

Das Cover, wie soll ich es sagen, ist absolut " WOW ". Sein schlichtes, jugendliches und verspieltes Auftreten mag ich total und zugleich spiegelt es auch den Buchtitel in vollen Zügen wieder.

Fazit:


Ein Jugendroman der nicht nur Mädchenherzen höher schlagen lässt und sich durch tolle Charaktere, einer witzig spritzigen Handlung und einem Hauch Liebe & Drama voll und ganz von sich überzeugen kann!

Punkte:



Kommentare:

  1. Ich bin ja nach deiner Rezi versucht, doch so langsam das Buch auf meine Wunschliste zu packen. ;)

    LG Rebecca
    http://book-a-loo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Rebecca!
    Derzeit liest meine Nichte das Buch und normalerweise hat sie mit Bücher rein gar nichts am Hut. Selbst der kleine Lesemuffel ist total begeistert und will nun mehr Bücher aus dem Pink Verlag lesen. Also ich denke es lohnt sich das Buch auf deine WuLi zu setzen! ;)

    Glg
    Samy

    AntwortenLöschen