" Vom ersten Tag an und für immer " von Lucy Hepburn



Vom ersten tag an und 
für immer

Autor/in: Lucy Hepburn
Übersetzt von : Angelika Naujokat
Verlag: Heyne
Erschienen am : 08. September 2015
Seiten: 432
Preis: 9,99€ ( TB)

Kaufen ? * KLICK HIER *






Nell mag den gleichbleibenden Verlauf ihres Lebens. Seit Jahren hat sich nichts verändert, sie führt einen kleinen bescheidenen Blumenladen, der schon zuvor ihrer Mutter gehörte, seid ihrer Studienzeit ist sie mit Alex, Tanja und Jason befreundet und erlebt mit ihnen tolle und für sie erfüllende Abende in ihrem Stamm-Pub. Warum nur meint ihre Angestellte Olive, sie immer wieder aufs Neue hinweisen zu müssen, dass sie in der Vergangenheit hängen geblieben sei und es endlich an der Zeit ist aus dieser auszubrechen. Es läuft doch alles perfekt so wie es ist… Oder etwa doch nicht? Sie ist doch glücklich mit dem was sie hat, oder?!
Doch ihre glückliche und zufriedene Welt bricht gemeinsam mit ihrem Herzen zusammen als Alex ihr verkündet, dass es an der Zeit ist den nächsten Schritt zu planen und den nicht wie gehofft an ihrer Seite, sondern mit Tanja. Während die Hochzeitpläne laufen und die Hochzeitsglocken immer lauter läuten, wird Nell schmerzlich bewusst, dass eine unausgesprochene Liebe nie zum Happy End führt!




Vom ersten Tag an und für immer ist ein traumhafter und sehr romantischer Roman, der den Lauf des Lebens und der Liebe wiederspiegelt. Nell die Hauptprotagonistin ist eine sympathische junge Frau, die leider etwas in der Vergangenheit hängen geblieben ist. Ihrer Meinung nach läuft alles in den richtigen Bahnen, nur der Traummann an ihrer Seite fehlt. Ihre heimliche Schwärmerei zu ihrem Jugendfreund Alex, hat sie noch nie ausgesprochen, wollte sie ihre langjährige Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Doch umso schmerzlicher ist es als dieser ihr offenbart, dass er den nächsten Schritt im Leben gehen will, jedoch nicht mit ihr, sondern Tanja seiner bislang großen Liebe.

Allein die Basis auf der dieser Roman aufbaut ist mit Sicherheit nicht neu erfunden worden und gibt es in unzähligen Abwandlungen zu lesen, dennoch gefällt mir die Art und Weise wie die Autorin Lucy Hepburn den Leser auf die Reise durch ihren Handlung mitnimmt.

Zwar ist die Handlung in vielerlei Hinsicht vorhersehbar, aber dennoch versprüht sie einen gewissen Charme welcher den Leser an die Seite von Nell heftet und ihr Liebesdrama miterleben lässt. Trotzdem hat mich das Ende wirklich sehr überrascht und ich habe bis zum Schluss nicht an ein solches geglaubt.
Jung, spritzig, flüssig und sehr bildliche empfängt der Schreibstil den Leser und macht das Buch somit zu einem einzigartigen Erlebnis. Mit viel Humor, Charme und Gefühl begleitet dieser Schreibstil den Leser durch die Handlung und kann auf ganzer Wellenlänge begeistern.

Das Cover ist der absolute Hammer und ich habe mich sofort wie magisch davon angezogen gefühlt. Zusammen mit dem Klapptext konnte dieses allein schon mit voller Überzeugungskraft punkten und nach dem ich es nun beendet habe kann ich sagen, dass es nicht nur viel verspricht, sondern seine Versprechung auch voll und ganz in die Tat umgesetzt hat.

Nell hat etwas leicht Altmodisches an sich und gibt sich mit den kleinen Dingen, die das Leben so für sie parat hält völlig zufrieden. Da hat es mich nicht gewundert, dass sie aus allen Wolken gefallen ist als sie von der bevorstehenden Hochzeit ihres Schwarmes erfährt. Doch nach eine kurzen Phase des Selbstmitleides ist ihr Kampfgeist geweckt und mich viel Pleiten, Pech und Pannen startet sie die Mission die Liebe für sich zu gewinnen.

Olive hat zwar in gewissen Maßen nur eine Nebenrolle, doch die Angestellte von Nell war mir total sympathisch. Ihre Lebensweise ist zwar total crazy und der komplette Gegensatz von Nells, aber dennoch bringt sie es fertig sie auf die Tatsachen des Bodens zurückzuholen und ihr einen kleinen Schuppser in die richtige Richtung zu geben. Ohne Olive hätte der Handlung etwas gefehlt.



Chaotisch und romantisch sind die Eigenschaften dieses tollen Romanes und verzaubern ihn zu einer klaren Leseempfehlung. Zwar ist es in manchen Situationen sehr vorhersehbar was als nächste passiert, aber durch winzige Überraschungen und Wendungen konnte die Autorin voll und ganz bei mir punkten!

Sympathische 3/4 Butterflies!


Ein riesen Dankeschön geht an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen