" High Skills - Liebe, Mut & ein erster Kuss" von M.L. Busch



high skills - 
liebe, mut & ein erster Kuss

Autor/in: M.L.Busch
Verlag: CreateSpace Independent Publishing
Erschienen am : 3. September 2015
Seiten: 252
Preis: 9,95 ( TB )

Kaufen ? * KLICK HIER *







Julian freut sich auf den Neustart an der Schule für hochbegabte Schüler auf der Bestmore Academy in Wales. Umso schöner ist es, dass die eher unscheinbare Foxy in bei der Hand nimmt und ihn zugleich in die Begebenheiten der Genies und deren Schuletikette einführt. Doch schnell wird ihm klar, dass hier ein ganz anderer Umgang herrscht als er bisher gewohnt ist. Nachsitzen ist für die Schüler der Academy ein wahrer Albtraum und als einige Mitschüler mit leichten Verletzungen den Unterricht besuchen, wird sein eh schon flaues Magengefühl bestätigt – Hier geht etwas nicht ganz mit rechten Dingen zu!

Als er dann seine Freunde dazu überreden kann Nachforschungen bezüglich der Nachsitzereignisse anzustreben, wird allen schnell bewusst, die Etikette der Academy sind nur Schein und Drug, denn in Wirklichkeit besitzt die angesehene Academy ein gut behütetes Geheimnis, dessen Enthüllung alle mehr als schockieren wird!




M.L. Busch konnte mich mit ihrer Glücklich-Trilogie schon total begeistern. So fand ich es mehr als Interessant, dass ausgerechnet der Sonnenschein und jüngste Charakter dieser Trilogie nun seine eigene Geschichte erhält.

Klar sind bei solch einer „ weiterführenden Handlung“ demnach die Erwartungen etwas höher angesetzt, kennt man den Hauptprotagonisten und seine Charakterzüge schon aus den anderen Werken der Autorin, so hofft man auch sehr, diese in seiner Geschichte irgendwie wieder zu erkennen. Anfangs muss ich gestehen war ich daher sehr skeptisch ob die Autorin meine mitschwingenden Erwartungen an ihr neues Werk auch vollends erfüllen kann. Die Überraschung folgte dann aber sofort, denn nicht nur meine Erwartungen wurden mehr als erfüllt, sondern auch meine bestehende Begeisterung der Glücklich-Trilogie hier mehr als übertroffen.

Die Handlung ist sehr eigenständig aufgebaut und hat mit der Vorgeschichte rein gar nichts mehr am Hut. Julian wirkt nicht nur deutlich gereifter und erwachsener, sondern ist sehr selbstständig und ehrgeiziger geworden. Solch eine phänomenale Entwicklung eines Charakters finde ich klasse, kannte ich ihn aus seinen Kindertagen und nun darf ich ihn als taffen jungen Erwachsenen erleben.

Der Aufbau ist zu Beginn etwas ruhiger gestaltet doch steigert sich in seinem Spannungsgrad enorm als die ersten mysteriösen Geschehnisse an der Academy langsam zunehmen. Sofort war ich Feuer und Flamme, und habe bei jeder kleinen Entdeckung und Wendung vollkommen mitgefiebert. Sogar habe ich mich erwischt, wie ich versucht habe eine Spur und Lösung zu den Ungereimtheiten zu finden, die an der Academy so ihren Lauf nahmen. So kann ich ganz klar behaupten, dass ich der Handlung und ihren Protagonisten total verfallen bin und sehr hoffe, dass es demnächst abenteuerlich weitergehen wird an der Bestmore Academy.

Der Schauort an dem die Handlung spielt war sehr bildlich beschrieben und man konnte sich sehr detailgetreu vorstellen an welcher Stelle man sich derzeit befindet. Ein klein wenig Urlaubsgelüste kamen in mir hoch und die Lust Wales selbst mal zu besuchen keimte in mir auf. Natürlich brauche ich dann aber keine Academy des Schreckens in dieser Zeit. ;)

Das Cover ist ein absoluter Hingucker. Verrät es durch seine geheimnisvolle Gestaltung keinen Funken darüber was im Klapptext so beschrieben wird, bringt es dennoch ein Maß an Neugierpotenzial mit sich.


Ein spannender Young-Adult-Thriller über eine Elite-Schule, die man am Ende lieber meidet als mit Hingabe besucht!


Sehr empfehlenswert und bekommt von mir
4/4 Butterflies!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen