" Lex Play " von Roswitha Pörings



lex play

Autor/in: Roswitha Pörings
Verlag: Äffchen Verlag
Erschienen am : 1. September 2015
Seiten: 249
Preis: 3,99 ( eBook )

Kaufen ? * KLICK HIER *






Alex Reimann führt ein Doppelleben. Als Sohn, großer Bruder und Schüler sitzt er seine Zeit ab, auch wenn von ihm mehr als nur körperliche Anwesenheit gefordert wird. Ganz im Gegenteil, wenn er in seinem Zimmer verschwindet, dort Beginnt das wahre Leben, welches er mit Hingabe führt, pflegt und so gut wie möglich die Privatsphäre bewahrt. Als YouTube-Star führt er in der Gamer-Welt mit einer Millionen Abonnenten ein angesehenes und begehrtes Leben. Dort trifft er auf Menschen, die den Namen „ Freunde „ wahrhaftig verdient haben und ihn auch zu schätzen wissen als solchen.

Als dein ein Angebot ins Haus flattert, welches ihn einen Aufstieg im Ansehen und zugleich eine Einladung seines Lieblings-Spiele-Herstellers gewehrt, eine neue Form der Spieltechnologie zu testen, nimmt er dieses neugierig an. Jedoch mit einem Punkt hat er absolut nicht gerechnet, dass es bei dieser neuen Spieltechnologie kein Unterschied mehr zwischen Realität und Virtualität geben wird…



Die Autorin Roswitha Pörings kenne ich eher aus ruhigeren Romanen, die eher um das Thema Liebe und Freundschaft handeln. So war meine Neugier wirklich riesig als ich von ihrem neuen Werk gehört habe.

Ganz andere Töne schlägt sie in ihrem neuen Jugendroman an und ich denke sie trifft genau den Geschmack der Generation für die sie dieses Buch unter anderem geschrieben hat. Das Alter mit 15 Jahren finde ich sehr passend ausgewählt und entspricht den Erwartungen dieser Altersgruppe.

Spannend und sehr flüssig schildert sie das Leben von Alex Reimann alias Lex Play und verwickelt den Leser in dessen Leben zwischen Schule und Internet. Auch die negativen Seiten werden knallhart aufgezeigt und man setzt sich damit stark auseinander. Wie würde es einem selbst gehen, wenn man in solch eine Situation gerät? Welche Möglichkeiten gibt es aus dieser Lage unversehrt heraus zu kommen? Und vieles mehr…

Alex Reimann ist sehr sympathisch und charismatisch. Manchmal hatte ich auch das Bedürfnis in mal an der Schulter zu packen und wach zu rütteln. Dennoch behält er auch in den schlimmen Situationen mit denen er konfrontiert wird immer einen klaren Kopf, auch wenn es ihm mehr als leicht fällt. YouTube-Star zu sein ist die eine Sache, aber wenn sich dieses mit dem realen Leben vermischt, dann wird es sehr kompliziert.



Ein fesselndes, spannendes und sehr realistisch geschildertes Jugendbuch. 



1 Kommentar:

  1. Hey,
    das Buch klingt interessant, habe ich bisher gar nichts von gehört :)
    Liebe Grüße,

    Jasmin

    AntwortenLöschen