" Zusammen werden wir leuchten" von Lisa Williamson



zusammen werden wir leuchten

Autor/in: Lisa Williamson
Übersetzt durch: Angelika Eisold-Viebig 
Verlag: Fischer Verlag
Erschienen:  10. Dezember 2015
Seiten: 384
Preis: 12,99 € (TB)

Kaufen ? * KLICK HIER *







David hat einen tiefen innigen Wunsch den nur seine zwei besten Freunde kennen. Eigentlich hat er vor seine Eltern in diesen Kreis einzubeziehen, da nur sie ihm helfen können diesen zu verwirklichen, doch aus Angst vor Abneigung, Verachtung und verheißungsvollen Blicken, hat er sich noch nicht gewagt es auszusprechen. Selbst seine Sommer-To-Do-Liste hat ihn in diesem Vorhaben noch nicht sehr viel weitergebracht – Denn wie soll er ihnen gestehen, dass sein Herzenswunsch beinhaltet gerne ein Mädchen zu sein!

Als dann ein neuer Schüler auf seiner Schule auftaucht und ihn sofort wie magisch anzieht, wagt es David endlich sich einzugestehen, dass er anders ist und lernt langsam aber sicher damit umzugehen, auch wenn dies für ihn eine gravierende Veränderung bedeutet…



Die Thematik des Buches hat mich sofort angesprochen und durch ihre offene Art begeistert, denn ich konnte mir sofort gut vorstellen, dass es viele Menschen ob Jung oder Alt, Mädchen oder Junge, Mann oder Frau, sich mit diesem Wunsch auseinander setzen und genauso wie David sich in ihrem Körper gefangen und auch mit der Problematik belastet fühlen, welche ein Geständnis mit sich bringen.
Erleichtert hat dieses doch sehr brisante Thema die Gestaltung der Handlung, denn die Autorin Lisa Williamson geht mit einem angenehmen Humor, der das Ganze jedoch nicht ins lächerliche zieht, an dieses emotionale Thema heran. Herzerwärmend schildert sie die Geschichte des 14 Jährigen David und konnte mich somit auf ganzer Linie begeistern.

Der Schreibstil ist passend gewählt, denn durch seine lockere, jugendliche, humorvolle und sehr flüssige Schreibweise lässt sich das Buch in einem Rutsch lesen und bleibt zugleich im Gedächtnis verankert. Auch nach dem lesen machte ich mir noch oft Gedanken über das Thema und ich finde, dass die Autorin genau den Geschmack der Zeit getroffen hat, in dem die gleichgeschlechtliche Liebe und was es für die Menschen bedeutet immer mehr an Thematik zunimmt.

Das die Handlung in zwei Perspektiven erzählt wird, lockert das Ganze zusätzlich auf. So erfährt man zum einen sehr viel über die Gefühle, Probleme und Hoffnung von David, der sich mit seinem Wunsch immer wieder aufs Neue auseinandersetzt. Als Außenseiter hat er es prinzipiell schon sehr schwer. Täglich ist er den Hetzereien seiner Mitschüler ausgesetzt und auch zu Hause gilt er nicht gerade als Vorzeigeobjekt der Eltern.

Und dann gibt es noch Leo, der Neue, welcher sich langsam an eine außergewöhnliche Freundschaft heranwagt und sich erst einmal mit der Situation auseinandersetzen muss. Auch er hat einige Laster zu tragen, die ihm das Leben nicht gerade erleichtern.

Gerade, weil man vielleicht selbst nicht mit diesem Thema betroffen ist, ist es umso interessanter es aus der Sicht von jemandem zu lesen, der sich Tag ein Tag aus mit den Reaktionen konfrontiert fühlt. Der Kampf gegen Verachtung, die eigene Gefühlswelt und der der Anderen, aber auch nach Anerkennung & Respekt, wird hier so wundervoll und vor allem verständnisvoll beschrieben, dass man dieses Buch so schnell nicht mehr aus der Hand legen will und vor allem nicht mehr vergisst!


Ein Buch, dass ein Thema thematisiert, dass in unserem heutigen Wandel der Zeit super wichtig ist – dem Wagnis anders zu sein und das auch ausleben zu dürfen, egal wie absurd und unpassend es für die Mitmenschen aus sein mag!

Eine glasklare Leseempfehlung, die die Augen für dieses Thema öffnet. 

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Fischer Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Kommentare:

  1. Hallo Samy :)

    Du hast dich auch auf die Leserunde von Martin Baltscheit beworben. Hab gesehen, dass du auch ein Blog hast und gleich mal ein bißchen gestöbert und mich auch als Leserin eingetragen. Vielleicht dürfen wir ja gemeinsam das Buch von Martin lesen. Die Rezi zu "Zusammen werden wir leuchten" gefällt mir richtig gut. Bisher habe ich es noch nicht gelesen, aber schon Rezensionen dazu in diversen Blogs entdeckt. Werds mal auf die Liste setzen ;)

    ich wünsch dir schon mal ein schönes Wochenende und lass dir liebe Grüße hier

    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,

      freut mich, dass dir mein Blog gefällt und du Followerin geworden bist! Ja, die Leserunde hat mich sofort angesprochen und ich mag illustrierte Kinderbücher. Würde mich sehr freuen, wenn wir gemeinsam dabei sein dürften!
      Dieses Buch finde ich vom Thema sehr speziell und zu dem sehr gut verarbeitet. Vielleicht kommst du dazu es zu lesen und ich bin sehr gespannt, wenn ja, wie du es finden wirst!

      Liebe Grüße
      Samy

      Löschen