" Talon #2 - Drachenherz " von Julie Kagawa



talon #2 - Drachenherz

Autor/in: Julie Kagawa
Übersetzt von :  Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verlag: Heyne fliegt
Erschienen:  11. Januar 2016
Seiten: 544
Preis: 16,99 € (HC)

Kaufen ?  *KLICK HIER *








Der Schock der letzten Tage ist noch nicht ganz verdaut und trotzdem fasst Ember einen halsbrecherischen Entschluss, sie muss Garret aus den Fängen des St. Georg Ordens befreien, denn der sitzt dort hinter Gittern und wartet wegen Hochverrat durch die Rettung von Embers Leben, auf seine Hinrichtung. Doch die Umsetzung ist nicht so einfach, denn Garret befindet sich im Hauptquartier der Georgsritter und der wird streng bewacht.

Alleine kann sie es nicht schaffen und baut auf die Hilfe von Cobalt. Jedoch der Preis hoch, denn im schlimmsten Fall wird ihr Vorhaben mit dem Leben bezahlt. Wird Cobalt sein eigenes Leben aufs Spiel setzen um das Leben seines Erzfeindes zu retten? Aber auch wenn die Rettung gelingen mag, wie soll es dann weitergehen? Denn die Georgsritter und der Talonorden werden so lange Jagd auf sie machen, bis sie sie in Gefangenschaft wissen!




Band 1 der Talon-Reihe war ja schon total genial und hat mich total begeistert, aber mit „ Talon #2 – Drachenherz“ hat Julie Kagawa nochmals eine ordentliche Ladung an Spannung, Action, Intrigen und Emotionen draufgelegt!

Der Schreibstil ist einzigartig. Durch sein lockeres, jugendliches und sehr flüssiges Auftreten kommt man sehr schnell in der Handlung voran und ist total gefesselt.

Die unterschiedlichen Perspektiven wechseln in einem angenehmen Rhythmus und so bekommt man von jedem der Hauptprotagonisten viele Eindrücke, Empfindungen und Beweggründe mit auf den Weg.

Ember fühlt sich in ihrer neuen Rolle als Einzelgängerin richtig wohl. Zwar kreisen ihre Gedanken immer mal wieder um ihren Bruder Dante und dessen Verrat, aber derzeit scheint sie eindeutig  größere Probleme zu haben, denn ihr Lebensretter und große Liebe befindet sich in Gefangenschaft der Georgsritter und wartet auf seine Hinrichtung. Ihre Hin-und Hergerissenheit zwischen den Entscheidungen ob richtig oder falsch, ist authentisch und nachvollziehbar. Sie wirkt sehr taff und selbstsicher, und dennoch merkt man, dass sie auf die Hilfe von anderen angewiesen ist, weil sie noch nicht zu 100% bereit ist um auf komplett eigenen Beinen zu stehen.

Garret ist ordentlich in der Zwickmühle, trotzdem er hinter seinen Taten steht und bereit, ist die Strafe dafür zu kassieren. Er ist mutig und dennoch verletzlich. Ich mag ihn und seine Charakterzüge.

Riley oder auch Cobalt ist der Bad Boy unter den Drachen. Er ist charmant, etwas rechthaberisch und besitzt ein gewisses Maß an Einfühlungsvermögen auf das er im richtigen Moment zurück zugreifen weiß.

Das Cover ist ein Blickfang. Auch hier greifen die Gestalter des Covers auf den Mix auf Drachen und Mensch zurück, die durch Ember als Hauptprotagonistin dargestellt und gelebt wird. Dieses Mal ist die Farbwahl auf Rosa gefallen. Mir persönlich fällt die Wahl schwer welches der beiden Cover mir am besten gefällt, denn ich mag Beide total.




Der Reihen-Auftakt war schon der absolute Hammer und lies die Erwartungen auf den Nachfolger enorm ansteigen, dennoch schaffte es die Autorin nochmal eine ordentliche Ladung an Action und Spannung drauf zulegen und konnte mehr als nur Begeisterung entfachen. Ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird und kann diese Reihe nur wärmstens weiterempfehlen, denn es erwartet den Leser ausgezeichnete Fantasy, mit einem Hauch Realität und sehr bildlich gestaltete Charaktere.

4/4 Butterflies!


Ein riesen Dankeschön geht an Heyne fliegt Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

1 Kommentar:

  1. Hallo Samy,
    eine tolle Rezension ;)
    Hab das Buch auch gelesen und fands wirklich gut!
    Dein Blog ist wirklich sehr schön, gerne bleibe ich als Leserin hier.

    Liebe Grüße
    Katha ♥ von Buecher_Bewertungen1

    AntwortenLöschen