" SECRET SUITS - Verraten in New York" von M.L. Busch



secret suits -
verrat in new york

Autor/in: M.L. Busch
Verlag: CreateSpace Intependent Publishing
Erschienen am : 5. Februar 2016
Seiten: 264
Preis: 9,95 ( TB )

Kaufen ? * KLICK HIER *







Nikki arbeitet als Aktmodell. Doch ihr Beruf birgt auch Schattenseiten. Mit dem Geld kann sie gerade so ihr Kunststudium finanzieren und ein Dach über dem Kopf als Untermieterin sichern. Wäre das nicht schon schlimm genug, so gibt es noch Garvin, ihr Vermieter, der es sich anscheinend zur Aufgabe gemacht hat mit seiner Griesgrämigkeit ihr den Tag zu versüßen und ihre Gefühle als Boxsack zu verwenden.
 Als Garvin dann auch noch von der Polizei verhaftet wird, ist es ausgerechnet Nikki die sich dazu bereit erklärt ihn aus dem Gefängnis zu holen ohne zu ahnen welche Folgen es für sie persönlich hat, denn ehe sie sich verzieht befindet sie sich inmitten illegaler Machenschaften wieder, deren Urheber gerne alles aus dem Weg zu räumen bereit ist, welche die Umsetzungen in Gefahr bringen könnten. Ein misslungener Mordversuch an Garvin bringt auch Nikki in große Lebensgefahr. Doch wer steckt wirklich dahinter und warum wollen die Garvin eigentlich Tod sehen?




Die Autorin schafft es immer wieder aufs Neue mich von sich und ihren Werken zu überzeugen und auch zu begeistern.

Ich mag ihren Schreibstil ,der nicht nur extrem flüssig ist, sondern auch mit Spannung, Erotik, Humor, Liebe, Leidenschaft und Drama umzugehen weiß, und diese auch so hautnah und greifbar auf den Leser zu produzieren weiß, als stecke der selbst gerade in dieser Szenerie fest.

Ehe man sich versieht steckt man in einem spannungsgeladenen Roman fest und wird von den Gefühlen übermannt, die sich dahinter zu verstecken wissen. Die Erotik ist angenehm gehalten, wirkt nicht übertrieben, ist quasi zwar ein Bestandteil, spielt aber keine Hauptrolle. Man kauft den Protagonisten einfach ab, dass sie sich angezogen fühlen und ihre „Spieltrieb“ auch glaubwürdig & leidenschaftlich auskosten wollen. J

Nikki war mir auf Anhieb sehr sympathisch, was bei Garvin eher weniger der Fall war. Sie ist so lebensfroh und trotz ihrem beschaulichen Leben, weiß sie Dinge wert zu schätzen und steht auf eigenen Beinen. Garvin sticht durch seine griesgrämige Art eher in Vorschein und man kann sich ihn durch die Beschreibungen von Nikki bildlich und charakterlich sehr gut ausmalen. Es brauchte etwas Zeit, bis ich den ersten Eindruck vergessen konnte und hinter die wahre Fassade von ihm schauen konnte.

Aber da gibt es auch noch Ian. Sofort war ich wie magisch von ihm angezogen. Er gibt der Handlung eine gelungene Abwechslung. Durch seine geheimnisvolle Art wirkt er sehr unscheinbar, aber man sollte sich nicht in ihm täuschen, denn er verbirgt so einige Dinge, die es lohnenswert macht sie zu entdecken.




Die bunte Mischung aus Charakteren, die aufkommende Spannung und die angenehm gestaltete Liebesgeschichte im Hintergrund, lassen diesen Roman zu einem gelungenen Abenteuer werden.

4/4 Butterflies!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen