" Chaoskuss ( Chaos-Reihe #1 ) " von Teresa Sporrer



Chaoskuss
( Chaos-Reihe #1)

Autor/in: Teresa Sporrer
Verlag: Impress
Erschienen am : 5. Mai 2016
Seiten: 310 
   Preis: 3,99 ( eBook )

     Kaufen ? * KLICK HIER *







Wie einfach ein Leben wäre, wenn man sich nur mit belanglosen Teenager-Problemchen herumschlagen müsste, aber dies ist der 17 Jährigen May nicht vergönnt, denn sie ist anders als ihre Mitschüler und ihr Alltag birgt mehr Probleme als ihr lieb ist – Denn May ist ein Hexe und während um sie herum der ganz normale Highschoolwahnsinn tobt, muss sie stets auf der Hut sein ihr wahres Ich nicht preis zugeben, obwohl ein plötzlicher Herpes-Ausbruch in den Gesichtern ihrer verhassten Erzfeindin, doch schon den ein oder anderen Lacher mit sich bringt. Als ausgerechnet sie von Noah, einem gutaussehenden und beliebten Mitschüler, auf eine Halloweenparty eingeladen wird, scheint für May der Traum endlich als normaler Teenie anerkannt zu werden, wahr zu werden. Doch der Traum verpufft binnen eines Augenblickes und May findet sich nicht nur im Chaos ihrer Gefühle wieder, sondern viel scheint komplett um sie herum das pure Chaos auszubrechen….





Bücher über Hexen, magische Wesen und mythologischen Aspekten haben irgendwie eine magische Anziehungskraft auf mich und so kam es, dass ich den ersten Band der „Chaos-Reihe“ von Teresa Sporrer unbedingt lesen wollte.

Die Kombination von alten ägyptischen Mythen und dem Teenie-Alltag der heutigen Zeit hat etwas sehr erfrischendes und wurde von der Autorin sehr gut in das Buch eingebracht, vermischt und authentisch umgesetzt. Die Handlung an sich wirkte sehr jugendlich- frisch und durch den etwas schwärzlichen Humor der Hauptprotagonisten wurde sie sehr aufgelockert.

Teresa Sporrers Schreibstil empfand ich als sehr angenehm. Man kommt schnell voran, bekommt ein klares Bild der Schauorte und der Protagonisten vermittelt und kann sich durch die malerische Gestaltung auch sehr gut in die einzelnen Geschehnisse hineinversetzen oder gar gedanklich dorthin teleportieren ;)

Der bunte Mix an Protagonisten ist sehr abwechslungsreich. Jeder einzelne Charakter ist gut in Szene gesetzt, auch wenn das Augenmerk eher auf May und ihrer Familie liegt.

May hab ich mir als liebevolle Chaosqueen ausgemalt. Die besitzt ein lockeres Mundwerk, schreckt vor Fettnäpfchen nicht zurück (auch wenn es eher ungewollt ist) und besticht durch ihre liebevolle zickige Art. Manchmal hab ich mir zwar gewünscht, dass sie noch etwas aus sich rauskommt und gewisse Dinge nicht einfach so über sich ergehen lässt, aber trotzdem schlägt sie sich wacker in den ihr gestellten Aufgaben und bleibt mehr oder weniger Herrin über das aufkommende Chaos.

Das Einzige was mich während der Handlung störte, waren die aufkommenden Beschimpfungen und Hass-Triaden, die mit einigen Schimpfwörtern einher gingen und öfters Mal überhandnahmen. Es war mit der Zeit etwas nervig und ich hoffe sehr, dass die Autorin im zweiten Band etwas Abstand davon nimmt.

Das Cover hat eine gewisse Anziehungskraft, die es ausstrahlt ohne viel vom Inhalt preiszugeben, was mir persönlich sehr gut gefällt.




Ein gelungener Auftakt der Chaos-Reihe mit viel Abwechslung, spannender Unterhaltung und magischen Elementen, die die Neugier auf den zweiten Band weckt. ighschoolHHH

4/4 Butterflies!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen