" These Broken Stars Bd. 1 - Lilac & Tarver " von Amie Kaufman & Meagan Spooner



these broken stars bd. 1
lilac & tarver

Autor/in: Amie Kaufman & Meagan Spooner
Übersetzt durch: Stefanie Frida Lemke
Verlag: Carlsen
Erschienen am : 27. Mai 2016
Seiten: 496
   Preis: 19,99 ( HC )

     Kaufen ? * KLICK HIER *






Als Lilac und Tarver sich bei einer eher unscheinbaren Begegnung auf einem der größten und luxuriösesten Raumschiffe, das die Menschheit je gesehen haben, flüchtig kennenlernten, ahnten sie nicht wie sich ihr Weg nochmals kreuzen und gemeinsam bestreiten werden. Lilac gilt als das reichste Mädchen des Universums und schwelgt im Luxus, auch wenn eher mehr Einsamkeit als Freundschaften für sie parat hält. Tarver hingegen kommt aus einfachen Verhältnissen, hat einiges von der Welt gesehen und wird derzeit als Kriegsheld gefeiert. Doch als das angeblich sicherste Raumschiff die Icarus Schiffbruch erleidet, müssen Lilac und Tarver die Kluft zwischen sich beiseiteschieben und gemeinsam ums Überleben kämpfen. Nur sie zwei auf einem fremden Planten und ringsherum herrscht nichts weiter als die Weiten des unendlichen Weltalls….




Amie Kaufman und Meagen Spooner ist auch schon eine interessante Autoren-Konstellation auf deren gemeinsames Werk  ich mich schon riesig gefreut habe und es kaum erwarten konnte, mit dem Lesen zu beginnen, als ich es endlich in den Händen hielt.

Bestimmt gibt es einige Handlungen, die einen ähnlichen Verlauf annehmen, besonders im Bereich Sci-Fi, aber natürlich lies ich mich von meinem ersten Eindruck nicht täuschen und konnte mich voll und ganz auf die Icarus, ihre Besatzung, die Geschehnisse an Bord, aber vor allem auf die beiden Hauptprotagonisten ein. Keine der 496 Seiten hab ich bereut. Gemeinsam mit Lilac und Tarver hab ich gelitten, gehofft, gezweifelt, mich gestritten und sehr oft gelacht. 
Es waren so viele einzigartige Momente dabei, bei denen mein Herz stehen blieb vor Angst, Tränen liefen vor Trauer, ich an mir zweifelte bei den Vorkommnissen ob es Realität oder doch ein Hirngespinst seitens Protagonisten und mir ist, und immer die Hoffnung auf Rettung vor Augen, die sie weiter kämpfen lies. Es war einfach ein ordentlicher Mischmasch an Gefühlen vor handen, der durch den gelungenen und anschaulich gestalteten Schreibstil voll auf mich über transportiert wurden und ich manchmal echt das Gefühl hatte, alles selbst live und in Farbe zu erleben.

Solch ein tolles Gefühl hatte ich in letzter Zeit eher selten bei einem Buch, doch dieses Autorinnen-Duo lies mich ein unglaubliches und sehr intensives Abenteuer erleben, dass ich bestimmt so schnell nicht mehr vergessen werde. Auf jeden Fall bin ich sehr neugierig auf den zweiten Band von These Broken Stars, der im November bei Carlsen erscheinen wird!

Die Protagonisten Lilac und Tarver sind in meinen Augen wahre Helden und haben sich in kürzester Zeit in mein Herz geschlichen!

Lilac ist eine wahre Zimtzicke. Man kann nicht behaupten, dass ihr der Luxus zu Kopf gestiegen ist, sondern, dass sie für sich und ihr Umfeld eine Art Schutzmechanismus entwickelt hat um ungewollte Personen sich vom Leib zu halten. Warum sie dennoch Tarver von sich stößt und wie sich ihre gemeinsam Reise entwickelt, dass müsst ihr selbst heraus finden.

Tarver wird derzeit auf der Icarus als Kriegsheld gefeiert, dennoch fühlt er sich absolut nicht wohl in seiner Haut, sondern würde seine Zeit gut und gerne auf andere Weise nutzen. Als Sohn aus einfachem Hause weiß er was sich gehört und auch, dass er bei einem Mädchen wie Lilac Null Chancen hat. Trotzdem fühlt er sich von ihr wie magisch angezogen, aber dennoch würde er sie und auch jeden Gedanken an sie verdrängen bzw. loswerden.

Auch hier heißt es wieso, weshalb und warum, dass müsst ihr selbst herausfinden ;)

Das Cover ist ein absoluter Hingucker und spricht für sich selbst. Auf dem Schutzumschlag erkennt man Ansätze der Protagonisten und nimmt man diesen ab, so landet man im Handumdrehen um Weltall. Einfach genial, liebevoll und voller Details gestaltet!



Eines der besten Jugendfantasy-Romane den ich in letzter Zeit gelesen und genossen habe. Der Schreibstil jung, frisch und extrem flüssig. Die Protagonisten einzigartig und mega sympathisch. Die Welt der Handlung so detailliert und malerisch gestaltet, dass man sich selbst vor Ort und mitten in den Geschehnissen befindet.


Ein phänomenales Leseerlebnis, dass man sich absolut nicht entgehen lassen sollte!

4/4 Butterflies
 und eine klare
   Leseempfehlung!!!

Ein riesen Dankeschön geht an den Carlsen Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen