" Archibald in Love : Frösche lügen nicht" von M.L. Busch



archibald in love
- frösche lügen nicht -

Autor/in: M.L. Busch
Verlag: CreteSpace Intependent Publishing
Erschienen am : 29. Juni 2016
Seiten: 198
   Preis: 7,99 € ( TB )

     Kaufen ? * KLICK HIER *







Ally hat ich eigentlich auf den Weg ins Zoogeschäft gemacht um sich ein Angora-Häschen zu holen, denn sie ist der Auffassung ein Männerersatz muss ins Haus, wenn es mit den männlichen Artgenossen nicht wirklich klappen will. Doch statt ein flauschiger Begleiter zieht ein rotäugiger Laubfrosch in ihre vier Wände ein. Das Besondere an ihm soll sein, dass er den Traumprinzen persönlich bei ihr vor der Haustür abliefern soll, so die Verkäuferin. Aber kann dies wirklich der Wahrheit entsprechen?

Allem Anschein nach scheint Archibald aber keine sonderliche Lust zu haben den Traumprinzen per Post zu liefern, denn statt dessen flirtet urplötzlich Max mit ihr, ausgerechnet ihr neuer Kollege ist betont aufmerksam auf sie geworden und scheint keiner Avancen zu wenig zu scheuen um auch Ally von sich zu überzeugen. Ist das wirklich Archibalds Werk? Allys Traumprinz sieht eindeutig anders aus und dennoch lässt sie sich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn da nicht noch ein kleiner Haken an der ganzen Sache wäre!




Endlich gibt es etwas Neues von der Autorin M.L. Busch und ich konnte es nicht erwarten mich endlich an diesen humorvollen und süßen Liebesroman zu wagen.

Gewohnt leichtfüßig schildert die Autorin ihre Variante des Froschkönigs, nur das dieses Mal nicht ein Kuss von Nöten ist, sondern der Zufall mit dem Glück in Kombination auftritt.

Der Schreibstil ist einfach fantastisch und im Nu beschreitet man an der Seite von der sehr charismatischen Ally das Abenteuer „Frosch sucht Traumprinz“!

Es ist einfach ein totales Vergnügen die Handlung zu lesen und hätte ich nicht bereits meinen Traumprinzen an meiner Seite, wäre ich glatt versucht im nächsten Zoogeschäft nach einem Frosch wie Archibald Ausschau zu halten!

Die Idee und auch die Umsetzung haben mir sofort zugesagt und ich war so gebannt ob Ally ihren Traumprinzen finden wird, dass ich innerhalb eines Tages diesen Liebesroman in mich aufgesogen habe.  :D

Ally ist mir als ruhige und etwas chaotische Protagonistin sofort ans Herz gewachsen. Sie glaubt nicht an Wunder und Zufälle, und dennoch lässt sie sich auf das Experiment Archibald ein. Ein wünschenswertes Traumhaustier ist der klietschige Zeitgenosse nicht, aber er bringt Ally dazu die Welt um sich herum mit anderen Augen zu sehen und vielleicht auch mal die Augen bei kleinen Fehlern an der Männerwelt zu zudrücken. Aber das gleich Max ihr auf dem Silbertablett geliefert wird, geht nun mal gar nicht, denn da hat Ally nun mal so ihre Prinzipien oder kann man da auch mal ein Auge zudrücken?

Das Cover ist genauso ulkig und verrückt gestaltet wie die Handlung und die Protagonisten selbst. Es passt einfach wie die Faust aufs Auge! Einfach top!



Insgesamt ist Archibald zwar eine tragende Figur, aber das Gesamtkonstrukt drum herum macht diese Handlung erst richtig lesenswert! Ich bin total begeistert und bin sehr gespannt welche Prinzessin der kleine klietschige Zeitgenosse noch auf Umwegen zum Traumprinzen führen wird, oder doch eher anders herum?

4/4 Butterflies!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen