★★★ Blogtour Tag 6 zu "Ausgerechnet du" von Lena Marten ★★★




Hallo ihr Lieben und herzlich Willkommen zum 6. Tag unserer Blogtour zu „ Ausgerechnet du“ von Lena Marten!

5 wundervolle und sehr interessante Tage rund um das Buch, die Autorin und Protagonisten habe ihr nun schon erleben dürfen.

Ganz im Sinne zu einem wichtigen Thema des Buches habe ich mich für Euch heute mit dem „Wahrsagen und andere mysteriösen Vorhersagungsmethoden“ beschäftigt und allerhand interessantes darüber erfahren, was ich nun gerne mit Euch teilen würde.
Doch bevor ich loslege habe ich noch einmal den gesamten Tourplan für euch!

Tourplan:


12.08.  Buchvorstellung

13.08.  Protagonistenvorstellung
Anja von Merlins Bücher

14.08.  Interview: Die Autorin Ute Jäckle und ihre Protagonisten

15.08.  Erste Liebe <3

16.08. Tequila - Ein kleiner Kater findet seinen Weg :)

17.08. Wahrsager & Co
Hier bei mir :)

18.08. Zitate
Susanne von Magische Momente

19.08. Ute´s Bücher

Ihr könnt noch an allen Tagen fleißig mitmachen und eure Chance auf einen der tollen Preise erhöhen, den ich euch am Ende nochmal vorstellen werde. Auch könnt ihr dieses Mal auf Facebook bei den jeweiligen Seiten unter dem Beitrag eure Antwort auf die Gewinnfrage hinterlassen um am Gewinnspiel teilzunehmen!

Nun geht’s los und wird etwas mysteriös! Viel Spaß…

„Wahrsagen & Co „


                    *Allgemeines*                                      Quelle: http://shop.ol-cartoon.de/


Der Begriff „ Wahrsagen oder Wahrsagung“ umfasst einige Praktiken  und Mehtoden, die zum vorhersagen zukünftiger Ereignisse dienen sollen, aber auch gegenwärtige oder vergangenen Ereignisse beinhalten kann. In der Literatur wird das Wort Mantik benutzt, welches sich aus dem altgrieschichen Wort : „mantikḗ téchnē – Kunst der Zukunftsdeutung“ ableitet.
Vor dem 18. Jahrhundert war es ein umstrittenes und das meist diskutierte Thema, ob Wahrsager tatsächlich zukünftige Ereignisse vorhersagen können, und mittlerweile ist man zu der Erkenntnis gekommen, dass allein der Glaube daran ausreicht, ob es zur erhofften Erfüllung der Zukunftsdeutung durch einen Wahrsager kommen wird oder auch nicht.


*Psychologie*  

                                                           
Durch die umfassende Darstellung der Wahrsagung von Sozial-und Religionstheoretiker Georges Minois wissen wir heute, dass es insgesamt 25 verschiedene Vorhersagemethoden gibt. Darunter fallen z.Bsp. die Kristallkugel, der Kaffeesatz, aber auch Numerologie ( das Lesen der Zukunft aus Zahlenfolgen), Kartenlegen oder die Handlesekunst. Auch bezieht sich immer wieder darauf, dass die Kunst des Wahrsagens sich auf die Empfänglichkeit und den Glauben der suchenden Kunden besteht. Er spricht auch davon, dass der Kunde in unruhigen und unbeständigen Zeiten einen tröstlichen Rat sucht und diesen erhofft durch den menschlichen Kontakt diesen in der Wahrsagung zu finden. Auch stellt er klar, dass eine Vorhersagung niemals neutral getroffen wird, sondern sich auf Thematisierungen von Absichten, Wünschen und Befürchtungen des Kunden beruft und einen Anstoß bietet Maßnahmen zu ergreifen. So kann man sagen, dass es eine Art Anweisung beinhaltet dagegen zu handeln und zu untrennbar mit den Schritten verknüpft ist, die anschließend zu der Umsetzung der Vorhersagung führen können.

Auch interessant ist die Schlussfolgerung zu der der Religionstheoretiker Walter Burkert nach seinen Forschungen kam.

 Er sagte:

Gewinn an Lebensmut, den die ‚Zeichen als Entscheidungshilfe einbringen“, sei „so beträchtlich, dass gelegentliche Widerlegung durch Erfahrung dagegen nicht aufkommt“ So kam er zu dem Ergebnis, dass „die Entscheidungshilfe, die Stärkung des Selbstvertrauens wichtiger ist als eigentliches Vorherwissen"

Kartenlegen

Diese Form der Vorhersagung gilt als neuzeitliche Ermittlung der Zukunft und ist erst gegen Ende des 18. Jahrhunderts in Mode gekommen. Zur Ausführung benötigt die Wahrsagerin ein herkömmliches Skatblatt oder auch spezialisierte Kartensets um dem Kunden während eines Gesprächs mehr oder einer Sitzung Informationen über sich selbst, Personen und deren dazugehörigen Fragen Aussagen über Verlauf und Hilfestellungen an die Hand zugeben. Bis heute ist diese Methode sehr umstritten, dennoch gehört sie bis heute zu der beliebtesten Methode um in die Zukunft zu blicken.

Handlesekunst

Quelle: http://www.alcazane.de/
Eine der ältesten Künste in die Zukunft zu blicken. Schon im frühen Zeitalter wurde diese auf Jahrmärkten angeboten und wurde von den Menschen gerne genutzt um die Zeit der besten Ernte, Viehzucht und mehr zu erfahren. Heute beziehen sich die Fragen eher auf Anlagen, Schicksäle und Bestreben der Kunden die die Wahrsagerin aufsuchen.

Das Mittel der Vorhersagung ist die Hand des Kunden, der durch die Linien und der Form der Hand ablesen kann, was in der Zukunft für die entsprechende Person an Geschehnissen kommen wird.
Die berühmteste Wahrsagerin in der Vorhersagemethode „ Handlesen“ war im 20. 
Jahrhundert Charlotte Wolf. Sie verdiente im Jahre 1930 sehr erfolgreich ihren Lebensunterhalt und brachten ihr sogar im Exil  die Ehrenmitgliedschaft im British Psychological Society ein.


Bezug zum Buch:

Zu dem Thema „ Wahrsagen“ kamen wir auf Grund dessen, dass Jenny in ihrer Verzweiflung zum Telefonhörer griff um sich von einer Wahrsagerin die Zukunft ihrer großen Liebe zu erfahren.
Was die Wahrsagerin ihr offenbarte, wie sie selbst damit umging und vor allem welches Chaos die Vorhersagung auslöst, erfährt ihr im Verlauf der Handlung und macht unter anderem dieses Buch erst lesenswert.


Natürlich könnt ihr auch was gewinnen und es lohnt sich wirklich!


Der Gewinn


1. Preis - signiertes Print
2. Preis - Motivtasse und Energydrinkdose mit Motiv
3. Preis - Stofftasche mit Motiv und Skatspiel mit Motiv
4. Preis - Duschgel mit Motiv, Shampoo mit Motiv, Engergydrinkdose mit Motiv.

(Auf Wunsch auch signiert!)

Um in den Lostopf zu hüpfen müsst ihr nur folgende Tagesfrage beantworten:

„Glaubt ihr an Wahrsagungen und habt ihr vielleicht selbst mal ein Medium aufgesucht?“

Zur Teilnahme gelten folgende Teilnahmebedigungen:


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist nur volljährig (oder mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten) und mit Wohnsitz in D, A, CH möglich.
Jeder Teilnehmer stimmt der öffentlichen Bekanntgabe seines Namens zu - sollte darüber hinaus eine Kontaktaufnahme via E-Mail erfolgen, bitte diese im Kommentar ebenfalls hinterlassen.
Keine Haftung für Versand - Gewinne können nicht bar ausbezahlt werden


Wir freuen uns auf Eure Antworten! Morgen geht es weiter bei Susanne von Magische Momente!

Liebe Grüße

Eure Samy

Kommentare:

  1. Ja ich glaube an Wahrsagen aber eher nur an die verschütteten Talente die diese Begabung des Hellesehens mit sich rumtragen und vielleicht selber es nicht einmal wissen.
    Ich spreche da aus Erfahrung.... ;-)
    Es gibt zu viele die damit einfach nur Geld verdienen wollen und so richtig habe ich mich mit den Karten legen und Handlesen auch nicht angefreundet-da finde ich ist viel schwindel dran....
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich denke schon, dass es Menschen gibt die ein Gespür dafür haben, wenn etwas schlimmes passiert. Ich selbst war aus Spaß mal auf einem Rummel bei einer Wahrsagerin, die mir schlimme Magenprobleme vorhersagte und mir riet mich von meinem Freund zu trennen, weil er ein Lügner und Betrüger wäre. Ich hatte zwei Monate später ein Magengeschwür und mein Freund ... er war ein Lügner. Ob dies aber blanker Zufall war, dass kann ich nicht sagen.

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    ich denke mal, in allem auf der Welt steckt ein Körnchen Wahrheit!!

    Und es kommt letztendlich auf mich selber darauf an, ob ich den Vorhersagen einer Hellseherin/Handleserin wirklich am Ende "Glauben schenke" .

    Zumindest wäre es einen möglichen Versuch wert. Wenn es denn Mal , ernsthaftes Problem geben würde!!

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  4. Nein, ich glaube nicht an Wahrsagerei denn ich glaube das Schicksal keine Frage des Zufalls sondern eine Frage der persönlichen Entscheidung ist. Denn alles was wir tun zieht immer eine Reaktion von anderen nach sich. Ich glaube das Wahrsager Menschen sind die andere Menschen lesen. Sie erkennen an Mimik und Gestik oder anhand von dem was man sagt, ob sie mit ihren Worten richtig oder falsch liegen.

    AntwortenLöschen
  5. Hi,
    nein ich glaube nicht an das Wahrsagen, aber der Beitrag war sehr interessant, ich lasse trotzdem die Finger davon.
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  6. Nein, an sowas glaube ich eigentlich nicht.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Sonjas Bücherecke17.08.16, 16:19

    Hallo,

    ein total interessanter Beitrag. Da steckt man in einem Zwiespalt. Am Kartenlegen oder an manchen Dingen ist schon ein Fünkchen Wahrheit dran, glaube ich. Irgendetwas übersinnliches gibt es für mich schon, doch das ist schwer zu beschreiben.

    Die Blogtour macht von Tag zu Tag mehr Lust auf das Buch.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    an so was glaube ich nicht.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  9. Viel Mühe gegeben mit dem interessanten Beitrag.

    Ich glaube nicht an sowas und deshalb habe ich auch kein Medium aufgesucht. Ich verurteile aber auch niemanden , der es tut .
    Leben und leben lassen sage ich da immer :)

    (Janina_Adelt16@web.de)

    AntwortenLöschen
  10. Hu hu,
    Ja war ich schon. Sich Kartenlegen usw
    Aber mir fehlt der Glaube, ich bin da ehr der unglaubliche Thomas.
    Was ich glaube, das sich so was selbst erfüllen kann.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Hu hu,
    Ja war ich schon. Sich Kartenlegen usw
    Aber mir fehlt der Glaube, ich bin da ehr der unglaubliche Thomas.
    Was ich glaube, das sich so was selbst erfüllen kann.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  12. Hallo
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    Es gibt einiges was nicht so richtig zu erklären ist...Ich war noch nicht bei jemanden wo Wahrsagt.
    Lieber Gruß Heidi

    AntwortenLöschen
  13. Hallo
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    Es gibt einiges was nicht so richtig zu erklären ist...Ich war noch nicht bei jemanden wo Wahrsagt.
    Lieber Gruß Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ach Jennys Versuch mit der Wahrsagerin - so genial ;P.
    Und nein, ich habe noch nie eine Wahrsagerin aufgesucht, weil ich merkwürdigerweise nicht daran glaube. Für mich ist das, was diese "Wahrsager" machen nichts als Lug und Betrug. Ich kann mir vorstellen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die solche Dinge können, aber die würden ihre Fähigkeiten nicht ums billige Geld verschachern...alsoooo meine Antwort tendiert zum Jein, da es mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als wir sehen können, aber ob es tatsächlich Wahrsagen ist? Das wird wohl weiterhin ein Geheimnis bleiben.

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  15. Ich selbst glaube nicht dran und würde es auch nicht machen. Aber ich lese gerne drüber, denn wenn andere es glauben, hab ich damit kein Problem :)

    Viele Grüße
    Lisa (myheaven at directbox.com)

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    also ich glaube gar nicht daran und bin auch noch nie zu einer Wahrsagerin gegangen... ich werde das wahrscheinlich auch nie machen...

    LG

    AntwortenLöschen