"Straßensymphonie" von Alexandra Fuchs



Straßensymphonie

Autor/in: Alexandra Fuchs
Verlag: Drachenmond
Erschienen am: 20. August 2016
Seiten:  376
   Preis: 14,90 € ( TB )

     Kaufen ? * KLICK HIER *






Kat´s Leben hat sich um 180° Grad gedreht als ihr Vater starb. Sie hat ihrem Traum vom Singen abgeschworen, denn er zerplatze mit dem Tod.  Doch ausgerechnet ein neuer Gast, der während seiner Durchreise, die Bar besuchte wirbelt alles aufs Neue komplett durcheinander und bringt die Katze im Inneren von Kat auf Hochtouren. Gestaltwandler mit Straßenköter-Charme hin oder her, seine Band braucht dringend eine Sängerin und Kat das Gespür für Musik zurück.

Die Chance ihres Lebens oder doch ein Trugschluss ihrer Hoffnung mit riesen Desaster?




Immer mehr Bücher kommen zum Vorschein, die sich als Aufgabe gemacht haben, alte Märchen im modernen Stil oder mit abgewandelten Elementen, auf den Markt und mich persönlich stimmen diese immer total Neugierig. So ist es auch bei „Straßensymphonie“ aus der Feder von Alexandra Fuchs.

Das Märchen ist jedem bekannt, doch um welches es sich handelt, will ich nicht verraten, denn ich habe selbst etwas länger gebraucht bis der Groschen gefallen ist und das Rätsel zu lösen war sehr interessant.

Die Handlung ist ein flotter Mix zwischen Spannung, Harmonie und Liebe, welche die Autorin gekonnt in einem stimmigen abwechslungsreichen Kontext präsentiert. Genau diese Stimmigkeit machte für mich dieses Buch so lesenswert. Hält man es vor Spannung kaum aus und will wissen was sich hinter den mysteriösen Umständen versteckt, so nimmt sie gekonnt auch diesen Nervenkitzel heraus. Aber es ist nicht schlecht, denn während den langsamen Parten erfährt man viele Einzelheiten, lernt die Charaktere besser kennen und auch die Beweggründe, die sich hinter ihrer Reise verbergen. Schön ist es, wie sie neue Charaktere ins Geschehen einbringt. Es wirkt so als wären sie schon immer dabei und doch wiederum nicht.

Ich liebte Kat und ihre Art von der ersten Seite an. Sie ist abenteuerlustig, nicht auf den Mund oder Kopf gefallen und doch ist sie sehr bodenständig. Man kann sich super in sie hinein empfinden und lernt so ihre Art sehr zu schätzen und zu lieben.

Die Fantasie-Komponente kristallisiert sich sehr deutlich heraus und trotzdem ist die Handlung sehr authentisch und aus dem realen Leben erzählt.

Das Cover ist ein absoluter Hingucker. Durch liebevolle Details wird dem Leser ein kleiner Einblick gewährt in welche Richtung die Handlung gehen könnte. Auch versteckte Andeutungen finden Klarheit im Laufe des Geschehens. Für mich wäre dieses Buch ein glasklarer Cover-Kauf ohne auf den Klapptext zu achten.



Aus Alt mach Neu und dies ist der Autorin absolut gelungen. Spannend, harmonisch und voller Leidenschaft wird der Leser auf die fantastische Reise einer speziellen Art geführt in der es um Selbstfindung, Freundschaft und ein wenig Liebe geht.


Absolut lesenswert und eine klare Leseempfehlung meinerseits!


Kommentare:

  1. Oh wow! Das klingt ja richtig gut! Ich habe schon länger ein Auge drauf geworfen, ich glaube ich werde es mir bald kaufen :)
    Tolle Rezi von dir Liebes :*

    Liebste Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich wusste gar nicht, dass es sich hierbei auch um eine Märchenaufarbeitung handelt. Das Cover ist mir aber auch schon ins Auge gefallen und nach deiner Rezi ist nun klar, das Buch gehört auf die Wunschliste :)
    LG anja

    AntwortenLöschen