"Rauklands Sohn ( Raukland-Trilogie #1 )" von Jordis Lank




Rauklands Sohn 
( Raukland-Trilogie #1 )

Autor/in: Jordis Lank
Verlag: Verlagshaus El Gato
Erschienen am : 7. März 2013
Seiten : 364
   Preis: 12,90 € ( TB )

     Kaufen ? * KLICK HIER *







Ronan ist der Sohn des Königs von Raukland und dem mächtigsten Herrscher des Nordmeeres. Doch dieses Dasein hat auch Schattenseiten. Von einem Krieg in den nächsten getrieben verbringt sein Volk sein Leben in Angst, Schrecken und blutigen Erinnerungen. Verluste sind der stetige Begleiter. Ronan hingegen hat dieses Leben nie getraut infrage zu stellen. Freundschaften sind ein Laster welches zu schwächen vermag und seine einzige Leidenschaft dient seinem treuen Begleiter – Seinem Schwert!

Doch als er sich den Regeln seines Vaters widersetzt wird er auf die nordische Insel Lannoch verbannt nach dessen Herrschaft sein Vater schon lange giert. Doch um diese Aufgabe zu bewältigen muss er Freundschaften schließen, das Vertrauen erobern und ohne Waffe den Gefahren strotzen.

Eine Herausforderung, die ihn lehrt, dass Waffen nicht immer das Mittel zum Erfolg darstellen!




Ich bin ja ein begnadeter Fantasy-Fan und als ich die Anfrage bekam, diesen Auftakt der High-Fantasy-Trilogie aus der Feder von Jordis Lank lesen zu dürfen, muss ich gestehen, dass ich anfänglich schon etwas zögerlich war, da mir dieses Genre bisher nicht so geläufig oder sagen wir eher mitreisend auf mich wirkte.

Trotzdem freute ich mich riesig auf dieses wartende Abenteuer, vor allem, weil mir persönlich der mittelalterliche Touch sehr gut gefiel.  Das Cover erweckte in mir sofort Abenteuerlust, Hoffnung und Neugier. Es ließ meinen Erwartungen freien Lauf und durch seine düstere Komponente auch eine gewisse Vorahnung was mich erwarten könnte.

Die Überraschung kam dann während des Lesens. Meine Erwartungen waren gemischt und die Angst, die ich zuvor gegenüber dem Genre gehegt habe, löste sich in Windeseile quasi in Luft auf.
Die Handlung ist durchweg mega spannend und voller Wendungen und auch Überraschungen. Ronan war mir als Charakter nicht direkt auf Anhieb sympathisch, aber im Laufe der Handlung blühte eine enge Beziehung und auch Freundschaft zu ihm auf. Ist er doch sehr selbstbewusst erzogen worden, so zeigt es, dass Erziehung nicht alles ist und man erst mit seinen Herausforderungen wächst und sich dadurch weiterentwickelt. In diesem Falle muss ich ihm zu Gute halten, dass er für sich den richtigen Weg eingeschlagen hat und sein Schicksal selbst in die Hand nimmt. Es bereitete mir einen riesen Lesespaß an der Seite von Ronan durch die Geschichte zu wandern und seinen Weg zu beschreiten!

Der Schreibstil der Autorin ist absolut Hammer. Flüssig, spannend, fesselnd und bildgewaltig kommt er um die Ecke und entführt den Leser auf eine abenteuerliche Reise, die ihn so schnell nicht mehr loslässt.

Toll ist auch die deutliche Botschaft hinter der Handlung. Denn Macht, Geld und Waffen sind vielleicht tolle Mittel um im Leben weiterzukommen, aber Freundschaft ist das was das Leben erst Lebenswert macht und ohne die es nur halb so schön ist.




Ein Trilogie-Auftakt der sich gewaschen hat und den man sich absolut nicht entgehen lassen sollte!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an das Verlagshaus El Gato und die Autorin Jordis Lank, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!

Kommentare:

  1. Von dem Buch habe ich schon so viel gelesen und überall gab es tolle Bewertungen! Nun sollte es doch auch einmal bei mir einziehen....
    Liebe Grüße
    Martina
    https://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Martina,
      freut mich,wenn das Buch dich neugierig gemacht hat. Es ist wirklich toll geschrieben und mit richtig spannenden Elementen und auch Überraschungen gefüllt. Also los los lesen! :D

      Folge dir nun auch!

      Liebste Grüße
      Samy

      Löschen