"Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln" von 18 Drachenmondautoren




Hinter Dornenhecken und
Zauberspiegeln

Autor/in: 18 Drachenmondautoren
Verlag: Drachenmond Verlag
Erschienen am: 20. Oktober 2016
Seiten : 400 
   Preis: 4,99 € ( eBook )

     Kaufen ? * KLICK HIER *







Traust du dich, einen Blick hinter den Spiegel zu werfen? Entdecke eine Welt, in der die Feen zum Klang fluchbeladener Harfen tanzen und Geheimnisse wohl verborgen hinter Brombeerhecken schlummern. Folge den Spuren derer, die du zu kennen glaubst. Doch gib acht – im Märchenreich ist nichts so, wie du es erwartest …

@Quelle: Inhaltsangabe Drachenmond Verlag





Mit „Hinter Dornenhecken und Zauberspiegel“ ist eine wundervolle magische Sammlung an märchenhaften Kurzgeschichten geboren, die den Leser auf eine faszinierende Reise quer durch das Reich voller Magie, Zauberei und unterschiedlichen Welten führt, die alle samt auf ihre Weise tolle Botschaften und Inhalte bieten, die den Leser nicht nur auf emotionale Weise, sondern auch auf düstere, gruselige und magische Art begeistern werden.

Der tolle Mix aus unterschiedlichen Märchenadaptionen und deren Grundideen bzw. Umgestaltung, einfach auf eine besondere Art himmlisch und einladend gestaltet. 18 Autoren haben dazu beigetragen 18 Geschichten zusammenzustellen und jede für sich ist einzigartig.

Es ist schwer zu sagen, welche der 18 Handlungen mein glasklarer Favorit ist, denn jede dieser Kurzgeschichten hat mich auf irgendeine Weise berührt, gegruselt, gefesselt oder gar zum Grübeln animiert.

Wirklich toll sind die Einleitungen, welche vor jeder Handlung zu finden sind. Sie enthalten Eckdaten über die Autoren/innen und geben einen kleinen Einblick darüber warum und weshalb diese Geschichte entstanden ist. Für mich als Leserin war es sehr interessant solche Details zu erfahren und lies mich auch einen ganz anderen Blick auf die Handlungen erhaschen.

Unvorstellbar, dass ich für solch ein Buch ca. zwei Monate gebraucht habe um es zu beenden. Es hatte rein gar nichts mit den Kurzgeschichten, Schreibstilen oder sonstiges zu tun, sondern eher an der Verarbeitung von Botschaften und den Genuss der eigenen Gedanken, die nach beenden von einer oder zwei Kurzgeschichten entstanden ist.



Eine der wundervollsten Anthologien, die ich seit langem gelesen habe. Es ist unbeschreiblich was die 18 Autoren/innen geleistet haben und welche Gefühle sie mit ihren Kurzgeschichten in mir als Leserin ausgelöst haben.

Glasklare Leseempfehlung!!!

4/4 Butterflies!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen