"Der Ruf des Turul #3 - Die Macht des Táltos" von Sarah Schäfle




Der Ruf des Turul #3
- Die Macht des Táltos -

Autor/in: Sarah Schäfle
Verlag: Stephan Moll Verlag
Erschienen am: 27. Februar 2016
Seiten : 249
   Preis: 2,99 € ( eBook )

     Kaufen ? * KLICK HIER *





Die vier Freunde habe sich doch dazu durchgerungen sich auf die Suche nach den Verstecken der fünf Turuls zu machen um den Auftrag zu erfüllen.  Doch dies soll ihnen alles andere als einfach gestaltet werden und sie müssen sich trennen um den Erfolg auf ihre Seite zu schlagen. Während alle mit ihrer Suche beschäftigt sind, hegt Sandor einen fiesen plan und lockt das Böse aus der ganzen Welt zusammen um Ungarn in ewige Dunkelheit zu stürzen.

Plötzlich lastet eine das Leben aller auf ihren Schultern und die Sicht auf Rettung ist genauso finster, wie die Erfüllung von Ildikos Auftrag. Werden es die vier Freunde trotzdem schaffen oder müssen sie kurz vorm Ziel doch eine tödliche Niederlage einstecken…?





Waren die ersten beiden Bände zwar spannend und sehr informativ gehalten, so zeigten sie noch deutliche Schwächen auf, die mir das Lesen und genießen etwas erschwerten, aber dennoch meine Neugier auf den Final-Band schürten.

Nun kann ich euch sagen:“Es lohnt sich auf jeden Fall durchzuhalten, über Schwächen, Kanten und Ecken an denen man sich stößt, hinwegzusehen und sich auf den letzten Band dieser Trilogie einzulassen!“

Ich war total gespannt und wurde nicht enttäuscht. Zwar hat auch der letzte Band noch leicht etwas Klischeehaftes an sich, aber dies wird durch unzählige Wendungen und Irreführungen ihm Verlauf, einem sehr flüssigen, leichtfüßige und vor allem malerische Schreibstil, aber auch der greifbaren Entwicklung der Charaktere allemal wettgemacht. Einzig an Anja fand ich die Entwicklung nicht gerade befriedigend, aber sie soll eine von vielen Charakteren bleiben.

Die Gestaltung der Handlung ist nachvollziehbar, auch wenn hier ein paar kleine Logikfehler vorhanden sind, die nicht ganz nachvollziehbar erschienen. Auch legt die Autorin ein hohes Maß an Spannung, Action, Dramatik und Gefühl in ihr Finale, was mich total überzeugt und mitgerissen hat.

Das Ende war ganz nach meinem Geschmack und so kann ich euch, auch wenn es nicht 100% ausgereift und fehlerfrei ist, diese Trilogie wärmstens empfehlen. Denn am Ende zählt die Überzeugungskraft und die Liebe zum Detail, die diese Trilogie zu lesenswert macht.




Ein Finale welches mit allen Wassern gewaschen ist und mit sämtlichen Irrungen und Überraschungen, denn Leser mitten ins Geschehen katapultiert und daraus nicht mehr entkommen lässt. Auch wenn die Trilogie kleinere Schwächen aufweist, so kann ich sie Euch nur wärmstens empfehlen, denn am Ende zählt das Gesamtpaket und das ist mehr als überzeugend!

3/4 Butterflies!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen