"Ewig #1 - Wenn Liebe erwacht" von Rhiannon Thomas



Ewig #1
- Wenn Liebe erwacht -

Autor/in: Rhiannon Thomas
Übersetzung: Michaela Kolodziejcok
Verlag: Sauerländer
Erschienen am: 23. Februar 2017
Seiten : 400
   Preis: 16,99 € ( HC )

     Kaufen ? * KLICK HIER *







Nach dem hundertjährigen Schlaf, schafft es ein Prinz endlich die schlafende Schönheit mit einem Kuss der wahren Liebe zu erwecken um die Magie ins Land zurückkehren zu lassen! Doch es soll nicht kommen wie es im Märchen vorherbestimmt ist!
Als Prinz Rodric Prinzessin Aurora aus ihrem schlafenden Fluch befreit sind hundert Jahre ins Land gezogen. Die Welt um sie herum hat sich verändert und die Prophezeiung ihr weiteres Schicksal bestimmt. Während alle schon in Aufruhr wegen der bevorstehenden Hochzeit sind, bekommt die Prinzessin Zweifel, denn niemand scheint sich dafür zu interessieren, was sie wirklich will.

Doch es geht nicht rein Formel um die Hochzeit, denn ihr Erwachen dient dem König als gewinnbringende Stütze und schnell erkennt Aurora, dass sie die Schachfigur für den Siegeszug darstellt. Ihrem Volk steht ein blutiger Untergang bevor, denn Rodrics Eltern sind der Inbegriff tyrannischer Herrscher, deren Sinn darin besteht ihr Volk grausam zu unterdrücken. Aurora weiß, dass nur sie allein ihr Schicksal in die Hand nehmen kann um ihr Volk zu retten, auch wenn sie dafür ausgerechnet den geheimnisvollen und sarkastischen Prinz Finnegan mit ins Boot nehmen muss um ihren Plan in die Tat umsetzten zu können.

Es wird Zeit dem vorbestimmten Schicksal ein Schnippchen zu schlagen und die Wendung einzuleiten…




Derzeit sprießen Märchenadaptionen wie Blumen aus dem Erdboden und dennoch fühle ich mich wie im Sommer – Ich komm nicht drum herum und muss ihren Inhalt genießen und mich an ihrer Pracht begeistern.

So war es auch hier. Die schlafende Schönheit oder auch Dornröschen, war mein Lieblingsmärchen und so konnte ich nicht anders als der Geschichte zu lauschen.

Es ist grandios wie Rhiannon Thomas aus Alt Neu werden lässt und mit vielen Elementen aus der bekannten Geschichte, eine völlig neue Erzählung formt. Mit Hingabe bin ich durch die Seiten gewandelt, habe mit gefiebert, gelitten, mich an alte Zeiten erinnert und die neuen Begebenheiten in mir aufgenommen.

Aurora war mir bei der ersten Begegnung sehr sympathisch und ist mir im Laufe der Handlung sehr ans Herz gewachsen. Sie war für mich eine Rebellin im Prinzessinenkostüm. Sie arrangiert sich mit der Wandlung der Welt, die sie komplett anders in Erinnerung hat und versuch, wenn auch eher verzweifelt, sich zurecht zu finden, aber vor allem eine Lösung zu finden für ihr Volk, dass vor Hunger, Gewalt und Intrigen, dem Untergang geweiht ist. Es bereitete mir eine Freude mit ihr alles zu erkunden & kennen zu lernen, auch wenn es mit einer ordentlichen Portion Schmerz geschieht.

Die Spannung, die vom ersten Moment anherrscht, ist sehr angenehm und zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Handlung.

Der Schreibstil ein kunterbuntes, lebendiges Erlebnis. Voller Bildgewalt entführt er den Leser nach Allysianna und lässt ihn an der Seite der Prinzessin eine unglaubliche Geschichte erleben. Spannend, flüssig, jung und mit einem leicht altbackenen Touch wickelt er den Leser um den Finger und lässt ihn so schnell nicht mehr entfliehen.




Es ist ein Wirrwarr der Gefühle, da man nicht weiß wer Feind und wer Freund ist, aber auch der Gedanke, dass Aurora mehr Gefangene ist als Teil der Gesellschaft. Ihr Weg zur Freiheit zu begleiten hat mich berührt und führte unweigerlich dazu, dass ich unbedingt wissen will, wie es weitergehen wird. Schafft sie es ihr Schicksal zu wenden und vor allem ihr Volk zu retten? Wem kann sie wirklich trauen und vor wem muss sie sich in Acht nehmen? Fragen die offen sind und hoffentlich im zweiten Band gelüftet werden, der im Juni erscheinen soll.  Ich für meinen Teil kann es kaum abwarten und kann somit wirklich jedem dieses phänomenale Buch empfehlen, der die Geschichte der schlafenden Schönheit auch mal aus einer ganz anderen Perspektive kennenlernen möchte!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Sauerländer Verlag, der mir dieses märchenhafte Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen