"Das Reich der sieben Höfe #1 - Dornen und Rosen" von Sarah J. Maas



Das Reich der sieben Höfe #1
- Dornen und Rosen -

Autor/in: Sarah J. Maas
Sprecherin: Ann Vielhaben
Verlag: DAV
Erschienen am: 10. März 2017
Dauer : 1015 Min.
   Preis: 19,99 € ( 2 MP3´s )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *






Feyre wächst in Armut und Hungersnot auf. Die Bestände sind knapp und täglich muss sie sich durch den finsteren und gefährlichen Wald schleichen in der Hoffnung etwas Essbares zu erlegen. So kommt es, dass sie auf einen Wolf trifft, der gerade dabei ist ihre Beute zum Eigentum zu beanspruchen. Sie fackelt nicht lang und erlegt ihn. Doch die Folgen sind gravierend, denn kurze Zeit später erscheint eine wilde Kreatur in ihrem Heim und fordert Wiedergutmachung.
Sie folgt ihm in das verborgene Land Prythian um als Sklavin ihrem Entführer als Entschädigung zu dienen. Jedoch ist alles anders als sie sich erträumt hat – Das wilde Tier entpuppt sich als todbringender Fae. Als sich dann ihr Hass gegenüber Tamlin in innige Leidenschaft entwickelt, ist Feyres Gefühlschaos perfekt. Dann geriet Tamlin in große Gefahr, denn der grausame Amarantha hat es auf sein Leben abgesehen. Feyre beschließt für ihre Liebe zu kämpfen, aber nur die unbändige Liebe zum Tamlin ist ihr Rettungsanker, denn nur, wenn diese stark genug gegenüber ihm ist, kann auch sie überleben in dem dunklen Reich der Herrscherin… Täuschen sie ihre Gefühle oder wird sie den dunklen Mächten Wiederstand bieten können….




Ein unglaublich bildgewaltiger, leidenschaftlicher und sehr spannender Fantasy-Epos ist Sara J. Maas mit ihrem Reihenauftakt „Das Reich der sieben Höfe #1 – Dornen und Rosen“ gelungen!
Am Anfang hatte ich meine Probleme mich voll und ganz auf die Geschichte einzulassen. Es beginnt direkt mit Feyre und ihrer Leidensgeschichte. Was den Einstieg so schwer gestaltete war nicht die Handlung an sich, sondern das ungewisse hinter der Bedeutung eines Fae und dass ich mir noch nicht vorstellen konnte, wie sich die Geschichte auf dieser Basis entwickeln wird. Und urplötzlich war ich mitten drin im Geschehen und war total begeistert. Die Welt ist so voller Leben und bildlichen Details geschildert, die Protagonisten greifbar und anschaulich, gar realistisch, und die Elemente der Fantasy & Magie einzigartig in die Handlung eingearbeitet.

Ann Vielhaben ist als Sprecherin eine sehr gute Wahl. Ihre Stimme ist angenehm und sie weiß sie im richtigen Moment der Situation anzupassen und den Hörer an das Hörbuch zu fesseln. Einzig die Darstellung der männlichen Protagonisten schwächelte etwas und waren nicht so ihr Ding, dennoch setzte sie diese perfekt in Szene. Ansonsten ließ sie die Spannung auflodern, brachte das Hörbuch lebendig und anschaulich herüber, und entführte den Leser auf eine bildgewaltige Reise.

Feyre ist klasse in Szene gesetzt. Trotz ihrer Herkunft weiß sie worauf es im Leben ankommt oder gerade deshalb vielleicht. Sie ist taff, wortgewandt und weiß sich zur Wehr zusetzten.

Das Cover ein absoluter Hingucker – romantisch und geheimnisvoll. Durch die Darstellung von Feyre bekommt man einen Eindruck mit wem man es im Handlungsverlauf zu tun bekommt und kann sie sich deutlich in den Szenen ausmalen. Die Farbwahl ein Mädchentraum zart, verspielt und sinnlich. Die perfekte Wahl für eine Handlung die vor Gefühlen, Wünschen, Träume und Hoffnungen handelt.




17 Stunden voller Spannung, Abenteuer und Leidenschaft – Ein absoluter Hörgenuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Sarah J. Maas hat mich nur wenigen Worten total begeistert und bis zum Ende gefesselt in die Geschichte von Feyre. Ann Vielhaben machte durch ihre Stimme dieses Hörbuch zu einem absoluten Hörbuch – Highlight und ich kann es kaum erwarten, wenn es mit Feyre und ihrer Reise weitergehen wird!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an Der Audio Verlag ( DAV ) , der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen