"Seductio #1 - Von Schatten verführt" von Regina Meissner



Seductio #1
- Von Schatten verführt -

Autor/in: Regina Meissner
Verlag: Books on Demand
Erschienen am: 2. September 2015
Seiten : 378
   Preis: 2,99 € ( eBook )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *







Ein Leben unter Furcht und stetiger Flucht zu führen, ist die 19-Jährige Ivory von klein auf gewöhnt, denn als Schlüsselträgerin ist sie die Einzige, die den Schatten in Embonis aus ihrer Gefangenschaft helfen kann und ihnen die Möglichkeit bietet die Schranke zu überwinden, die sie von der menschlichen Welt trennt. Doch dieses Ereignis muss mit aller Kraft vereitelt werden und Ivory bleibt so nur ein Leben versteckt zwischen den Massen.

Als sich die Gefahren häufen und eine Flucht sich immer schwieriger gestaltet, taucht der mysteriöse Privatermittler Kil in ihr Leben und bietet ihr Sicherheit und seine Hilfe an. Doch Ivory ist das Zusammenleben mit anderen Menschen und deren Zuneigung ihr gegenüber nicht gewohnt.
Zwischen Glück und Gefahr liegen nur wenige Zentimeter und Ivory muss erkennen, dass es sich bei Freund & Feind genauso verhält. Wem kann sie wirklich trauen und wem nicht…?




Über die Trilogie von Regina Meißner habe ich schon so viel gelesen und somit konnte ich absolut nicht wiederstehen selbst die Erfahrungen an der Seite von Ivory zu sammeln und mich den Gefahren, die sie umgeben auszusetzen.

Der Einstieg beginnt schon sehr mysteriös. Man lernt Bruchstückhaft Ivory und ihr Leben kennen, jedoch ihre wahre Bestimmung bleibt lange Zeit ein Geheimnis – Was für mich die Spannung auf ein hohes Niveau anhob.

Ivory ist taff, schlagfertig und sehr geheimnisvoll. Auch ihre Ängste und Zweifel kommen sehr gut zur Geltung und machen sie als Protagonistin sehr interessant.

Kil ist ein wahres Mysterium, dem ich noch nicht ganz auf die Schliche gekommen bin und so ein Geheimnis darstellt, dem ich in den weiteren Bänden sehr gerne folgen und es erkunden werde.

Der Schreibstil ist klasse. Durch seine düstere, junge und flüssige Komponente kann man sich ganz auf ihn einlassen und die Handlung bekommt so etwas anschauliches und bildgewaltiges vermittelt.

Die Handlung an sich ist genauso wie seine Protagonistin ein riesiges Rätsel, da sich nicht wirklich einschätzen lässt, welchen Verlauf sie annehmen und wie sie sich weiter entwickeln lässt. Bisher stehen Ivory und ihre Flucht vor den Schatten im Vordergrund. Zwar kommt man immer mehr hinter die Beweggründe, aber dennoch sind noch so viele Fragen offen und das Ende, einfach so gemein gewählt, bildet einen Cut mitten im Geschehen und lässt nur ansatzweise erahnen, wie der zweite Band eventuell weitergehen könnte. Dennoch muss man der Autorin lassen, dass die Neugier enorm hoch ist und ich es kaum erwarten kann mich erneut mit Ivory in den zweiten Band zu stürzen und nach Antworten nach dem „Was, Wer, Warum und Wo?“ zu suchen.




Ein spannender und sehr geheimnisvoller Reihenauftakt, der mich in vielerlei Hinsicht begeistert hat und meine Neugier auf mehr geweckt hat!

3/4 Butterflies!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen