"Fenrir - Weltenbeben" von Asuka Lionera



Fenrir
- Weltenbeben -

Autor/in: Asuka Lionera 
Verlag: Drachenmond Verlag
Erschienen am: 17. April  2017
Seiten : 800
   Preis: 19,90 € ( TB )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *







Einfach nur raus aus dem traurigen Alltag und auf eigenen Beinen stehen, dass ist das Ziel der Archäologie-Studentin Emma, die nach der Trennung von ihres Ex-Freundes ziemlich tief in ein finanzielles Desaster gerutscht ist. So nutzt sie die Chance gemeinsam mit einem Ausgrabungsteam auf ein Expeditionskurs auf einer isländischen Vorinsel zu reisen und auf Entdeckungstour zu gehen. Als sie dort von ihrem Team getrennt wird, irrt Emma plan-und ziellos über die Insel, bis sie auf den mysteriösen Wulf trifft. Seine Erscheinung alles andere als normal, eher übersinnlich magisch, und doch fühlt sich Emma sofort von ihm angezogen. 

Sie wittert die Chance ihres Lebens um beruflich durchstarten zu können, doch was dann geschieht hatte Emma nicht mit auf dem Plan, denn die Gefühle, die sie entwickelt treffen sie unvorbereitet und intensiv. Als Wulfs Tarnung zu bröckeln beginnt, erkennt Emma seine wahre Bestimmung und zugleich, dass sie bereits mitten in einem uralten Krieg steckt, dessen Ausgang noch lange nicht in Sicht ist und noch etliches an Blut fließen wird…




Asuka Lionera  habe ich schon aus ihren anderen Büchern kennen und schätzen gelernt. Sie hat einen unglaublich gefühlvollen und weltenerweiternden Schreibstil, der mit bildgewaltigen Elementen den Leser auf eine Reise voller Abenteuer und Fantasy entführt.  So war ich sehr gespannt, was mich in ihrem neuen Fantasyroman erwarten wird. 

Der Start in die Handlung beginnt sehr zurückhaltet und spannt den Leser richtig auf die Folter. Es ist so als halte man einem kleinen Kind ein Eis hin und lockt es somit zum gewünschten Ziel, nur das es hier eben, der spannende Teil der Handlung ist, der beim verfolgen der Seiten auf einen lauert. Und ich muss sagen, dass ich sehr überrascht war, als es richtig zur Sache ging und aus dem staunen nur schlecht wieder heraus kam. Dieses Werk umfasst knapp 800 Seiten und wenn man denkt „Oh man, wann soll ich die bloß schaffen?!“ kann ich euch beruhigen, denn erst einmal in der Geschichte angekommen, wird man schnell feststellen, dass man eindeutig viel zu schnell am Ende angelangt ist. „Man wächst an seinen Aufgaben“ ist ein bekannter Spruch, den mir mein Opa oft gesagt hat und auch bei Auska als Autorin merkt man sichtlich von Buch zu Buch, wie sie an ihren Aufgaben wächst und den Leser mit neuen Elementen und tollen Szenen zu fesseln weis. Dafür ziehe ich den Hut, denn dieses Buch ist der absolute Hammer voller Überraschungsmomenten und mega tollen Protagonisten & bildgewaltigen Schauorten bzw. Handlungssträngen. Besonders gut gefiel mir der Mix aus Realität und Fantasy, die sich toll ineinander vermischen und so sehr authentisch herüber kommen.

Emma war mir sofort sympathisch. Mich sprach ihre flapsige, unüberlegte und chaotische Art sofort an. Ihr Kampfgeist und ihre Mut bringen sie zwar in die ein oder andere missliche Lage, doch sie weiß sich dort hinaus zu winden und vor allem gibt sie sich und ihre Ziele nicht auf. 

Auch die Nebencharaktere sind gut in Szene gesetzt. Jeder einzelne bringt sich gut in die Geschichte ein und man merkt sofort, wer gut oder böse ist, wen man als Freund oder eher als Feind betrachten soll. Also eine wirklich gute Auswahl, die wie dies Faust aufs Auge passt.



Dieser Fantasyroman ist eine komplette Überraschung von Anfang bis Ende, der durch den Mix aus Realität und Fantasy, mich total gefesselt und grandios unterhalten hat. Obwohl dieses Buch knapp 800 Seiten beinhaltet, konnte ich es nicht aus der Hand legen und hatte es in knapp 3 Tagen beendet. Durch viele Wendungen, einer durchweg steigernden Spannung und einer Welt der unseren in vielerlei Hinsicht gleicht, konnte mich Asuka  Lionera total begeistern, aber auch der bildgewaltige Schreibstil und die wunderbar herausgearbeiteten und in Szene gesetzten Protagonisten, machten dieses Buch zu einem richtigen Highlight!


Ich kann nur sagen:“ Lesen, lesen, lesen!!!“

4/4 Butterflies!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen