"Barney Kettles bewegte Bilder" von Kate de Goldi



Barney Kettles 
bewegte Bilder

Autor/in: Kate de Goldi
Übersetzt von: Ingo Herzke
Verlag: Königskinder Verlag
Erschienen am: 24. März 2017
Seiten : 432
   Preis: 18,99 € ( HC )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *







Barney Kettle leidet ein klein wenig über Größenwahnsinn. Als Filmemacher, großer Bruder, Teilzeit-Diktator und Detektive, hat er auch einiges um die Ohren und dennoch ist er sich ziemlich sicher, dass ihn eines Tages seine Zielstrebigkeit zu einem weltberühmten Regisseur werden lässt!
Liefen seine Projekte in einem Fort und zu dem kamen sie auch noch sehr gut an, okay, sehr gut bei Freunden und Bewohnern der High Street, doch der Durchbruch kommt bestimmt, so kann er es kaum glauben, denn eine Katastrophe nimmt ihren lauf - Barney befindet sich mittendrin in einer Schaffenskrise und kein Land in Sicht! 

Auch seine kleine Schwester Ren kann ihm dort nicht heraushelfen. 
Doch hinter den Schatten des Misserfolges strahlt die Sonne als Barney und Ren erkennen, dass der neue Film längst seine Geschichte und Ursprung genommen hat…

Vor ihrer Nase herrscht das Leben und die Kulisse ist gefüllt mit Geschichten - Den Geschichten der Einwohner der High Street!




Dieses Buch ist so voller Leben und Leidenschaft geschrieben, dass es mich binnen weniger Augenblicke total begeistert und auf ein molto geniales Leseerlebnis entführt hat. 

Es ist schwer in Worte zu fassen und auch die Eindrücke zusammenzufassen ohne auf Spoiler zurückgreifen zu müssen, doch es ist einfach toll. 
Auch ich tappe manchmal blind durchs Leben und merke erst, wie toll die Dinge sind, wenn ich sie entweder kaputt gehen oder ich auch mal von meiner Heimat entfernt bin. Das wahre Leben herrscht stetig um einen herum und doch neigen wir dazu, genau diese Begebenheit zu vergessen oder als selbstverständlich anzusehen. 

Die Beiden haben mir durch ihre Geschichte die Augen geöffnet und gezeigt, dass das Selbstverständliche nicht immer Selbstverständlich ist. 

Barney strotzt vor Ehrgeiz und Zielstrebigkeit. Er ist sympathisch und auch sehr geradlinig. Kein Wunder, dass mit seiner Schaffenskrise auch der Abgrund seines Traumes vor der Tür steht. 
Ren hingegen ist klug, bescheiden und die rechte Hand von Barney. Ihr Ideenreichtum ist ansteckend und ihr großes Herz lädt zum wohlfühlen ein. 

Ich mochte Beide direkt und hab sie sehr ins Herz geschlossen. 

Die Handlung ist vielseitig und vermittelt einen tollen Eindruck über das Leben in der High Street und das streben des angehenden Regisseurs Barney. Es machte riesigen Spaß an seiner Seite die Entwicklung des Films zu erleben, die Geschichte der Straße kennen zulernen und auch den kleinen aber feinen Wandlung der Handlung durch zumachen, denn auch Regisseure müssen in Krisensituationen ein Auge für neue Entwicklungen haben. So war die kleine Detektivgeschichte, die seitens der Autorin in die Geschehnisse integriert wurde, abwechslungsreich, spannend und abenteuerlustig. 

Der Schreibstil ist flüssig, lebendig, bildgewaltig und fesselnd. Man spürt die Leidenschaft der Autorin, die sie in diese Geschichte hat einfließen lassen und wird förmlich von ihr angesteckt. 



Was soll ich groß sagen? - Außer kauft das Buch, lasst euch von der Leidenschaft und dem Größenwahn von Barney Kettle anstecken und seht gemeinsam mit ihm die Dinge, die sich vor der Nase eines jedem abspielen und wir sie doch nicht erkennen bis sie uns abhanden kommen.


Lesen, lesen lesen!!!!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Königskinder Verlag by Carlsen Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

1 Kommentar:

  1. Hallo Samy,

    das Buch steht schon auf meiner WuLi und ich habe bisher auch nur Gutes darüber gelesen und gehört. Schöne Reiz.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen