"Bigtime #1 - Karma Girl" von Jennifer Estep



Bigtime #1 -Karma Girl

Autor/in: Jennifer Estep 
Übersetzt durch: Vanessa Lamatsch
Verlag: Piper
Erschienen am: 3. April 2017
Seiten : 400
   Preis: 12,99 € ( TB )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *








Vorm Traualtar verraten, Gedemütigt in ihrer Weiblichkeit und herausgefordert zur Rache findet sich Carmen an dem eigentlich glücklichsten Tag ihres Lebens in einem Hotelzimmer wieder. Ausgerechnet ihre große Liebe betrügt sie an ihrer Hochzeit mit ihrer vermeintlich besten Freundin und offenbart zudem deren langgehütetes Geheimnis. Doch der Betrug eröffnet ihr den besten Weg für ihre Karriere und Carmen beschließt nicht nur Rache an ihrem Ex-Verlobten zu nehmen, sondern an all den Superhelden auf Erden. 

Eigentlich sollte es ihr Befriedigung verschaffen, doch ihr Rachefeldzug nimmt ein ungeahntes Ausmaß an und befördert sie geradewegs selbst in Lebensgefahr. Aufgespürt von den gefährlichsten Superschurken in Bigtime macht sie sich auf eine halsbrecherischen Ermittlungsarbeit, der Preis ihr Leben, das Resultat ein Wirrwarr der Gefühle…. 

Wird Carmen der Herausforderung gerecht und kann die Wahrheit über die Fearless Five aufdecken oder katapultiert sie sich geradewegs ins Versuchslabor der Superschurken? 



Mit Leidenschaft und Hingabe begebe ich mich auf die abenteuerliche Reise durch die Bücherwelten von Jennifer Estep und lasse mich von ihrem Ideenreichtum und ihrer Fantasie jedesmal aufs neue Begeistern. So war die Vorfreude riesig als ich herausfand, dass es eine neue Reihe von meiner Lieblingsautorin geben wird. 

Es war sehr interessant sich auf die Straßen von Bigtime zu begeben und die Geschichte von Carmen Cole kennen zu lernen. 
Der Einstig beginnt auch direkt mit einem traumatischen Erlebnis der Hauptprotagonistin, welches der Leidensweg und den Verlauf der Handlung beeinflusst. 

Prinzipiell gefiel mir das Buch sehr gut, auch wenn ich normalerweise eine ganz andere Tonart und auch Geschichten der Autorin gewohnt bin. Vielleicht beäugte ich diese Handlung auch daher mit etwas Argwohn und musste mich erst an die komplett andere Art von Handlung gewöhnen.

Es dauerte etwas bis ich eins mit der Handlung und den Protagonisten wurde und mich voll & ganz darauf einlassen konnte. Der Aufbau der Spannung und das Geheimnisgetue rund um den Boss der Fearless Five war sehr interessant gestaltet, auch wenn man irgendwie und auch irgendwann schon ahnte um wen es sich handeln wird. Dennoch muss ich gestehen, dass das Buch an sich einen tollen Comicartigen Flair beinhaltet, welches die Handlung sehr bildgewaltig und einzigartigen erscheinen lies. 

Der Schreibstil ist altbekannt - Flüssig, wortgewaltig und bildlich gehalten. Man wird wie durch einen Sog in die Handlung gefesselt und zu einem stummen Beobachter der Geschehnisse. Ein tolles und spannendes Erlebnis. 

Dennoch war es mir zu vorhersehbar und auch an manchen Stellen etwas zu langatmig gehalten, was zu einem Sternchen Abzug führte. Aber nichts desto Trotz bin ich sehr gespannt auf die weitere Entwicklung der Reihe und auf das Abenteuer, welches im zweiten Band auf mich als Leserin warten wird. 

Das Cover strahlt den gleichen Comicflair aus, welches man in der Handlung wiederfindet. Also sehr passend gewählt.




Ein etwas anderes Abenteuer als vermutet und dennoch sehr interessant in seiner Gestaltung. Mit „Bigtime #1 - Karma Girl“ lernt man eine ganz neue Seite von Jennifer Estep  und ihrer Ansicht auf Superhelden und deren Erzfeinde kennen. Ich bin sehr angefixt und auch gespannt, wie sich diese Reihe im weiteren Verlauf entwickeln wird und mit welchen Abenteuer uns die Autorin von Carmen Cole und Co überzeugen möchte…

3/4 Butterflies!
Ein riesen Dankeschön geht an den Piper Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen