"Die Verräterin - Das Imperium der Masken #1" von Seth Dickinson



Die Verräterin
- Das Imperium der Masken #1 -

Autor/in: Seth Dickinson 
Übersetzt von: Jakob Schmidt
Verlag: Tor by Fischer
Erschienen am: 22. Juni 2017
Seiten : 560
   Preis: 16,99 € ( TB )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *







Wenn deine Welt ins wanken geriet und du nicht mehr weißt auf welcher Seite du dich sicher fühlen kannst, dann bist du in der Welt von Bart Kormoran angekommen. 

Als das Imperium der Masken einkehr findet und sich ihre Heimat Taranoke unterwirft ohne einen Tropfen Blut zu vergießen, gilt es, sich seinen eigenen Standpunkt klar zu werden und seinen Weg einzuschlagen. So ist es auch bei Bart, eine junge und hochbegabte Frau, die dieses Leid am eigenen Körper erleben musste. Geschult vom Feind, lässt sich Baru ausbilden und von den Imperialen anwerben um ihren Rachefeldzug zu planen und das mächtige Volk zu zerstören. 

Doch der Weg zum Erfolg ist steinig und hart, denn bevor sie sich ihrer eigenen Rache hingeben kann, muss sie sich erst einmal mit rebellischen Herzogtümern herumplagen und findet sich schnell zwischen den Fronten wieder, die von Macht, Intrigen und Hass getränkt sind. 

Sie muss für sich erkennen, auf welcher Seite sie den Kampf antreten mag und trifft eine Entscheidung, die ihr Leben Grundlegen verändern wird und deren Tragweide sie nicht erahnen konnte…




Angepriesen als würdiger Nachfolger der „Games of Thrones“ - Reihe von George R.R. Martin erhaschte sich dieser Trilogie-Auftakt meine Aufmerksamkeit. Ich wollte unbedingt herausfinden, was sich hinter dieser Behauptung versteckt und ob ich am Ende selbst zu dieser Aussage kommen würde.

Zwar muss ich gestehen, dass so die Erwartungen in eine Richtung getrieben werden, deren Erfüllung schier unmöglich zu sein scheint, dennoch hat es Autor Seth Dickinson geschafft, mich von seinem Werk zu überzeugen!

Die Welt in der Baru Kormoran aufwächst wird beherrscht von Intrigen und Hass. Es ist eine Welt in der jeder Funke der Hoffnung auf Freiheit, Gerechtigkeit und Selbstfindung getrimmt ist um zu überleben. Auch Baru musste diese Tragweite des Leben und die Macht der Feinde am eigenen Leibe kennen lernen. Sie wuchs an ihrem Plan sich für all das Leid zu rächen und entwickelte sich im Laufe der Handlung zu einer sehr starken, zweifelnden und dennoch selbstsicheren Protagonistin, die es im Nu schaffte mich voll und ganz auf ihre Seite zu ziehen und mit ihr den Kampf für Gerechtigkeit und Freiheit anzutreten. 

Die Welt in der die Handlung spielt ist sehr anschaulich und lebendig gestaltet. Man findet sich an den einzelnen Schauorten und deren Begebenheiten sehr schnell zurecht und erlebt das Leben vor Ort auf einer sehr intensiven und bildgewaltigen Ebene.

Der Schreibstil ist unglaublich flüssig und genau wie die Schauorte, sehr bildgewaltig gehalten. Er beschert einem nicht nur ein sehr schnelles Vorankommen, sondern ein wahres Kinoerlebnis der eigenen Fantasy und Gedankenwelt. 

Am Ende kann ich behaupten, dass dieser Reihen-Auftakt der „Games of Thrones“- Reihe sehr ähnelt, dennoch seinen ganz eigenen Lauf und Charakter hat. Man sollte sie nicht vergleichen um den wahren Lesegenuss auskosten zu können!



Ein spannender, überraschender und sehr fesselnder Reihen-Auftakt, den man sich nicht entgehen lassen sollte! Ich bin sehr gespannt wie die Trilogie weitergehen wird und wie Autor Seth Dickinson, diesen ersten Band überhaupt topen will!


Eine glasklare Leseempfehlung, wenn man auf provokative und aufregende Fantasy-Abenteuer steht!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Tor Verlag by S.Fischer, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen