"Dicionum #1 - Du darfst dich nicht verlieben" von Vivien Summer



Dicionum  #1
-Du darfst dich nicht verlieben -

Autor/in: Vivien Summer 
Verlag: Impress by Carlsen
Erschienen am: 4. Mai 2017
Seiten : 391
   Preis: 3,99 € ( eBook )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *







Katie ist anders, anders als all die Menschen, die sie umgeben und genau dieser Punkt führt dazu, dass sie in ihr altes Leben nicht mehr zurückkehren kann. Verfolgt von Worten, die ihr Schicksal bestimmen, lastet das Leben der Menschen auf ihren Schultern und nur sie kann dafür sorgen, dass sie sich in Sicherheit befinden.

Gemeinsam mit elf auserwählten Jugendlichen ist sie dafür verantwortlich, dass die Menschheit nicht mehr unter Armut, Hunger und Krieg leiden müssen, und doch ist dieses Unterfangen mit ordentlich Zweifel beschattet. Wenn sich die Realität mit einer Prophezeiung vermischt, so bleibt nur, einen klaren Kopf zu bewahren und das unausweichliche in die richtige Richtung zu lenken. 

Doch wem kann Katie vertrauen? Wer hilft ihr und wer will ich schaden? Und gerade die Person, die sie am meisten verachtet, ist diejenige, auf deren Hilfe sie am Ende am meisten angewiesen ist…

Wird Katie ihrer Prophezeiung gerecht oder scheitert es schon an den Menschen, deren Hilfe sie bitter nötig hat?!




Wenn man sich mega auf ein Buch freut, da man die Autorin schon aus anderen Werken kennen und schätzen gelernt hat, bleibt eine gewisse Erwartungshaltung leider nicht aus. 
Schließlich kennt man so den Schreibstil, schätzt gewisse Elemente, die die Autorin einzufügen legt und vor allem die Charaktere, die alle samt einen unvermeidlichen Charme ausstrahlen.

So war es auch hier. Katie scheint eine Außenseiterrolle einzunehmen, auch wenn sie wahrlich der wichtigste Charakter der Handlung ist. Man meint geradezu, dass sie von allen gehaßt und verachtet wird. Dennoch sind es gerade die Eigenschaften, welche sie in die Vordergrund stellen und zugleich auch zu ihren Gunsten ausfallen. Sie selbst ist taff, manchmal verunsichert und schlagfertig. Sie verfolgt ihre Ziele, bringt in den richtigen Situationen den nötigen Zweifel mit und weiß sich zur Wehr zu setzen. Ich mochte sie sofort und bin sehr gespannt, wie sie sich in den weiteren Bänden entwickeln wird. 

Will, ein absoluter Bad Boy mit großem Herzen. Er weiß was er will und vor allem was nicht. So ganz hinter die Fassade von ihm bin ich noch nicht gestiegen, denn er weiß seine Geheimnisse zu schützen und macht es einem auch nicht gerade leicht ihn zu mögen. Er ist und bleibt ein Rätsel, welches ich hoffe in den nächsten Bänden knacken zu können :)

Auch die gesamte Handlung ist auf geheimnisvolle Weise geschrieben. Lange bleiben die eigentliche Beweggründe verborgen und man bekommt sie nur bruchstückhaft serviert. Es bleibt spannend bis zum Schluss und auch, wenn unzählige Fragen und nur wenige Antworten zu finden sind, so wurde meine Neugier geweckt und ich kann es kaum abwarten bis der zweite Band endlich erscheinen wird.

Der Schreibstil - jung, erfrischend, fesselnd und gut. Durch sein bildgewaltiges Auftreten bietet er die Möglichkeit, dass Gelesene live und in Farbe zu erleben. Seine lebendige Art ist einzigartig und ich schätze ihn sehr. Leider huscht man wirklich viel zu schnell durch die Seiten und man kommt so auch schneller als gewollt am Ende an. 



Ein unglaublich spannender, abwechslungsreicher und geheimnisvoller Trilogie-Auftakt. 


Lesen, lesen, lesen!!!


4/4 Butterflies!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen