"Auf Ewig dein : Time-School #1" von Eva Völler



Auf Ewig dein
- Time-School #1 -

Autor/in: Eva Völler
Verlag: One by Lübbe
Erschienen am: 21. Juli 2017
Seiten : 384
   Preis: 15,00 € ( HC )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *








Anna und Sebastiano haben in ihren Abenteuern zueinander gefunden und wollen ihre Fähigkeiten mit anderen teilen. So haben sie in Venedig als Theater getarnt die Zeitreise-Akademie eröffnet. 

Noch in den Kinderstiefel steckend begeben sie sich gemeinsam mit ihren Schülern Fatima und Ole auf ihre erste Mission an den Hof von Heinrich des Achten und gerate dort in ein riesen Debakel. 

Auf ihren Fersen - Besucher aus der Zukunft, ihre Schüler - Außer Rand und Band, und die Botschaft, welche hinter all dem Chaos steckt ist dennoch unmissverständlich!

- Anna soll ihre große Liebe opfern um in der Zukunft selbst am Leben zu bleiben! - 

Wird sie dieser Prophezeiung glaube schenken oder gibt es doch noch eine gemeinsame Zukunft für Anna und Sebastiano?




Endlich geht es wieder nach Venedig! Als ich mitbekam, dass Autorin Eva Völler eine neue Trilogie mit den Charakteren ihrer Zeitenzauber-Trilogie veröffentlicht, saß ich sehnsüchtig vorm PC und lauerte auf das Erscheinen. 

Anna und Sebastiano sind mir damals so sehr ans Herz gewachsen, dass der Abschied mit dem dritten Band sehr schmerzte. Nun geht es weiter und es wird sofort wieder mystisch, spannend und vor allem altertümlich. 

An ihrer Seite reisen wir ins 18 Jahrhundert und vor Ort gestaltet sich die Mission eher schwierig. Ihre beiden Schützlinge Fatima und Ole bringen ordentlich Chaos mit, sind sie ein wahrlich anderes Leben gewohnt und müssen sich nun den Sitten & Bräuchen der Zeitepoche stellen, die sie gerade bereisen. Aber nicht nur viel Ärgernis ist mit an Bord, sondern auch eine angenehme Portion Humor & Spannung.

Anna und Sebastiano haben in der Zwischenzeit selbst einen Reifeprozess erlebt. Charakteristisch haben sie dennoch die Züge von Damals und doch wirken sie älter, erfahrener und auch etwas chaotischer. :)

Fatima, die verführerische Haremsdame aus dem 13. Jahrhundert, gefiel mir durch ihre taffe , selbstsichere und lockere Art sehr gut. Sie ist ein wundervoller Charakter.

Ole mit seinem Wickingerblut ist ein Haudraufdegen und ich habe mich über seine doch sehr unerfahrene und freundliche Art, total anstecken lassen. Ich finde ihn trotz seiner Manneskraft, die er gerne zur Schau stehlt, unglaublich süß. 

Auch alte Bekannte tauchen auf der Bildfläche auf und gestalten die Handlung erst recht interessant. Es wird direkt klar, dass Anna und Sebastiano in dieser Trilogie bestimmt nichts zu lachen bekommen werden!

Die Mischung aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ist Eva Völler absolut gelungen. Es verleiht dem Ganzen einen frischen Touch und garantiert zu dem absolut nicht langweilig zu werden. 

Das Cover ein absoluter Traum und Hingucker. Es greift alte bekannte Elemente aus der Vorgänger-Trilogie auf und vermischt es mit Neuen. Die Farbwahl ist einfach nur WOW! 



Sehnsüchtig habe ich diesen Reihen-Auftakt erwartet und ich wurde nicht enttäuscht. Mit viel frischem Wind, neuen spannenden Missionen und alten Elementen wartet hier ein besonderes Schmankerl auf seine Leser!

Ich kann nur eine absolute Leseempfehlung aussprechen und warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band!

4/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an One by Lübbe , die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen