"Selbst gemacht - Nützliches und Kreatives für meinen Hund" von Martina & Jürgen Schöps



Selbst gemacht
- Nützliches und Kreatives für meinen Hund -

Autor/in: Martina & Jürgen Schöps
Verlag: Kynos
Erschienen am: 1. November 201
Seiten : 156
   Preis: 19,95 € ( TB )

     Kaufen ?  * KLICK HIER *







Hundespielsachen können ganz schön ins Geld gehen. Vor allem, wenn der vierbeinige Freund zerstörerische Tendenzen hat. Oder das schöne, teure Stück aus dem Katalog nach zwei Minuten schon nicht mehr spannend findet. Und nicht immer ist das, was die Industrie so anbietet, auch immer gut oder gesund für den Hund. Aus eigener Erfahrung klug geworden und aus Spaß am Selbermachen haben Martina und Jürgen Schöps über viele Jahre hinweg eigene Ideen für selbstgemachte Hundesachen umgesetzt, getestet und immer weiter verbessert. Lassen Sie sich in übersichtlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen, wie Sie • Spielzeugtiere, Futterbeutel oder Decken nähen • Interaktive Intelligenzspiele aus Holz basteln • Gesunde Belohnungen backen • Spannende Spiele mit einfachsten Mitteln herstellen • Agilityhindernisse oder eine Hundehütte selbst bauen können. Jetzt hat die Langeweile für Zwei-und Vierbeiner ein Ende – los geht’s ans Basteln, Backen und Spielen! Mit großem Schnittmusterbogen zum Herausnehmen.

@Klapptext Kynos Verlag




Dieses Buch hat meine Aufmerksamkeit erhascht, da ich eine quirlige Huskydame zu Hause habe deren Spieldrang enorm ist und ich manchmal an meine Grenzen komme um ihre Energie vollkommen zu erschöpfen um selbst Abends zur Ruhe kommen zu können. 

Die Inspirationen, die dieses kleine Büchlein bietet sind vielseitig und haben mir in so manch verzweifelter Lage eine Lösung geboten. 

Nähen gehört jetzt nicht gerade zu meinen Talenten und dennoch habe ich mich an einen Versuch herangewagt. Leider kann ich euch mein Ergebnis nicht mehr da bieten, da meine Künste an der Nähmaschine in Null Komma Nix von meinem kleinem Rabauken zerstört wurden. :/

Backen ist eine Leidenschaft, der ich gerne nachgehe, auch um meinem Hund etwas gesundes bieten zu können. Oft backe ich zu Weihnachten hin Hundekekse, die ich auch gerne an meine Verwandten und Hundebesitzer weiterreiche. So hatte ich genügend Testpersonen, die die neuen Rezepte kosten konnten. Mia ( mein Hund *lach* ) ist eine sehr wählerische Persönlichkeit und so war es wahrlich eine Herausforderung ihr etwas Neues anzubieten. Und ich kann nun sagen, dass es absolut gelungen ist, denn sie schwänzelte allein schon bei der Vorbereitung um mich herum und hat sich so manch eine kleine Kostprobe abgesahnt. Ein wahres Leckermäulchen und so schnell wie die Leckereien abgekühlt waren, so schnell wurden sie auch von meinen Testpersonen verschlungen.

Da wir viel draußen in der Natur unterwegs sind und ich einen kleinen Klettermaxe an der Leine habe, waren die Aktivitäten im Freien für mich und auch meinen Hund der absolute Bringer. 

Hürden aufbauen und verschiedene Möglichkeiten machten uns einen riesen Spaß und mit einer ausgiebigen Belohnung natürlich umso mehr. Leider ist dies auch wirklich Wetterabhängig und so leider auch eingeschränkt möglich ( hatten viele Regentage und einen wasserscheuen Hund). Dennoch haben wir gemeinsam viel ausprobieren können und ich muss sagen, dass diese Ideen genau das richtige für einen aktiven und sehr sportlichen Hund sind.



Dieses kleine aber feine Büchlein hat meine Ideen erweitert und gemeinsam schöne Stunden mit meinem Vierbeiner ermöglicht. Nach sportlichen Aktivitäten schmeckten die Leckereien natürlich umso besser, aber auch in der Zeit der Vorbereitung wurde mein Hund mit allen möglichen Sinnen gefordert und ich bekam am Abend meine gewünschte Entspannungsphase. 

Sehr empfehlenswert für alle Besitzer eines aktiven, aber auch etwas faulen Hundes! Mich konnte es begeistern und meinen Vierbeiner auch!

3/4 Butterflies!

Ein riesen Dankeschön geht an den Kynos Verlag und

, die mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!

Kommentare:

  1. Hallo:)
    schaaade das Du dieses Buch nicht für Katzen hattest, da ich nur eine süße Samtpfote habe :)
    Aber hört sich für Hundebesitzer sehr interessant an
    Liebe Grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Andrea!

      Ja das mit den Samtpfötchen ist schade. Habe selbst auch eine zu Hause und die würde ich sooooo gerne zu mehr animieren als zum schlafen. Leider zeigt sie mir da eher den "Vogel" und dreht sich noch mal um. Dafür ist sie nachts sehr aktiv, was mich wiederum auf trapp hält.
      Ob ich mir extra dafür ein Buch zulegen würde, weiß ich nicht, da ich denke, dass es eher umsonst wäre :(

      Grüße
      Samy

      Löschen