"Café Morelli" von Giancarlo Gemin




Café Morelli

Autor/in: Giancarlo Gemin 
Übersetzt von: Gabriele Heafs 
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 29. September 2017
Seiten : 272
   Preis: 16,99 € (HC )

     Kaufen ? * KLICK HIER *








Für Joe scheint der größte Albtraum seines Lebens einzutreffen, denn zum einen soll das geliebte kleine Café von Nonno geschlossen werden, dann erleidet dieser auch noch einen Schlaganfall und dann setzt ihn seine Mutter auch noch auf eine knallharte Diät.
Dabei ist doch bekannt, dass die Liebe durch den Magen geht und auch die Leidenschaft verbirgt sich hinter einem zauberhaften Essen. 
Doch wie soll ihm dies helfen, die glorreichen Zeiten des „Morelli Café“ wieder zurückzubringen? 
Aber Joe wäre nicht Joe, wenn er nicht den Dickkopf seines Großvaters geerbt , ein riesen Kämpferherz besitzen und vor allem eine tolle Familie an seiner Seite hat.
Gemeinsam mit seiner Cousine Mimi, die zudem eine begnadete Köchin ist, verzückt er mit leckeren Rezepten und tollen Düften das kleine Walisische Viertel und bringt in kleinen Schritten dem kleinen Café langsam seinen Hauch von Dolce Vita wieder zurück!




Der Königskinder Verlag ist ja berühmt für seine sehr gefühlvollen, lebensechten und intensiven Geschichten, die aus dem wahren Leben erzählen und ihre Leser in einen magischen und sehr intensiven Bann ziehen.

Das „Café Morelli“ berichtet von einer langen Epoche eines kleines Familiencafés, dass um sein Überleben kämpft, denn die Zahlen zeigen, dass es kurz vor dem Ruin steht und der Kampf längst verloren zu sein scheint. Doch dies will der kleine Joe Davis nicht akzeptieren, denn hier geht es nicht allein um sein Erbe, sondern um das Erbe seiner gesamten Familie.

Joe ist ein pfiffiges Kerlchen, dass mir durch seine impulsive, sehr sensible und quirlige Art sehr ans Herz gewachsen ist. Zwar fehlte es mir an manchen Stellen leicht an Nähe zu ihm, dennoch wollte ich ihn einfach nicht missen, denn er zeigt dem Leser, dass wenn man die nötige Mut und einen gewissen Kampfgeist besitzt, Träume auch wahr werden können.

Der Schreibstil von G. Gemin unterstreicht die Erlebnisse durch seine sehr lebendige, gefühlvolle und mit Humor gespickte Art. Der Autor hat ein wahres Händchen dafür seine Leser in die Seiten zu fesseln und seine Geschichte so nahe zu bringen, dass man das Gefühl hat, den Kampf ums Überleben selbst zu kämpfen.

Das Cover ein wahrer Augenschmaus, der mit Liebe zum Detail den Inhalt des Buches aufgreift und einen einfach nur um den Finger wickelt. Man kommt einfach nicht drumherum als es einfach in die Hand zu nehmen und mit dem Lesen zu beginnen.

Auch die unterschiedlichen Themen, die das Buch aufgreift, sind liebevoll und sehr bewegend in die Geschichte eingebunden. Themen wie die erste Liebe, wahre Freundschaft, Familienzusammenhalt und geschichtlichen Inhalt wie Kriegserlebnisse & Co. Es war einfach ein wundervolles Leseerlebnis!




Mit kindlichen Geschick, viel Fantasy, enormen Einfallsreichtum und dem Kampfgeist alles schaffen zu können - erzählte der kleine Joe Davis sich in mein Herz und fesselte mich in seine Geschichte! Ein tolles Buch, dass viele wichtige Themen aufgreift und sie auf eine intensive, humorvolle und liebenswerte Weise seinem Leser näher bringt!

4/4 Butterflies!



ein riesen Dankeschön geht an den Carlsen Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen